KLEIN Stoßwellentechnik GmbH

Obere Hommeswiese 53-57, 57258 Freudenberg
Deutschland
Telefon +49 2734 501-301
Fax +49 2734 501-327
info@stosswellentechnik.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
KLEIN Anlagenbau AG

Hallenplan

GIFA 2019 Hallenplan (Halle 16): Stand C11

Geländeplan

GIFA 2019 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Ausleeren, Putzen, Rohgußnachbehandlung
  • 11.01  Ausleeren
  • 11.01.04  Entkerneinrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Entkerneinrichtungen

Saubere Gussteile durch Stoßwellenreinigung mit dem CERABITE®-Verfahren

Mit dem Stoßwellenverfahren CERABITE® werden seit 26 Jahren Gussteile mittels Kondensator-Unterwasserentladungen gereinigt. Insbesondere werden Sandkerne, Keramikkerne, Schlichten und Späne aus komplexen Gussteilen wie z. B. Motorblöcken und Zylinderköpfen entfernt. Das Verfahren ist durch den Einsatz moderner Robotertechnik flexibel und vollautomatisch für den Serienbetrieb ausgelegt. Zum Leistungsspektrum gehören kundenspezifische Untersuchungen im Technikum, Erstellung von Anlagenkonzeptionen sowie Konstruktion und Fertigung der Komplettanlagen mit anschließender Montage und Inbetriebnahme. Wartung und Service für installierte Anlagen halten die Verfügbarkeit auf hohem Niveau.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

22.03.2019

Gebündelte Kompetenz für den Automotive-Sektor

Seit dem 01.10.2018 ist die KLEIN Stoßwellentechnik GmbH ein hundertprozentiges Toch-terunternehmen der KLEIN Anlagenbau AG. Durch die gebündelten Kompetenzen wird auch in Zukunft den stetig steigenden Marktanforderungen der Automotive-Gießereitechnik entsprochen.
     
Die KLEIN Stoßwellentechnik GmbH bedient seit 1998 mit Ihren Produkten und Serviceleistungen vorwiegend die internationale Automobilindustrie und deren Zulieferer und hat sich seither in der Branche einen Namen gemacht. Mit dem Stoßwellenverfahren CERABITE® werden Gussteile mittels Kondensator-Unterwasserentladungen gereinigt. Insbesondere werden Sandkerne, Keramikkerne, Schlichten und Späne aus komplexen Gussteilen wie z. B. Motorblöcken und Zylinderköpfen entfernt. Um den Marktanforderungen nach höherer Motorleistung bei deutlich weniger Umweltbelastung entsprechen zu können, werden heute Motorenkomponenten mit deutlich filigraneren Gussstrukturen und kleineren Toleranzen für empfindlichere und komplexere Peripheriekomponenten sowie den Einsatz von bleifreien Lagerschalen benötigt. Hierfür leistet das CERABITE®-Stoßwellenverfahren den erforderlichen Reinheitsgrad an Sand- und Spänefreiheit bei niedrigsten Energieverbrauchswerten. 

Das CERABITE®-Verfahren ist durch den Einsatz moderner Robotertechnik flexibel und vollautomatisch für den Serienbetrieb ausgelegt. Zum Leistungsspektrum gehören kundenspezifische Untersuchungen im Technikum, Erstellung von Anlagenkonzeptionen sowie Konstruktion und Fertigung der Komplettanlagen mit anschließender Montage und Inbetriebnahme. Wartung und Service für installierte Anlagen halten die Verfügbarkeit auf hohem Niveau. 

Das Mutterunternehmen, die KLEIN Anlagenbau AG zeichnet sich durch jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz auf dem Gebiet der pneumatischen Förderanlagen, der Gießereiausrüstung und der Besandungstechnik für Schienenfahrzeuge aus. Als international tätiger Systemlieferant bietet die KLEIN Anlagenbau AG ihren Kunden maßgeschneiderte Komplettlösungen von der Planung bis zum After-Sales-Service. Zum langjährigen Kundenstamm gehören die Global Player der Automobilindustrie, der Schüttgutbranche und des Bahnsektors.

Für ein breites Spektrum an Schüttgütern und Sanden bietet die KLEIN Anlagenbau AG verschiedene pneumatische Förderanlagen an. Insbesondere der im Haus entwickelte pneumatische Förderer SP-HL zeichnet sich durch wesentliche Energieeinsparungen, geringen Verschleiß sowie höhere Transportleistungen aus. Das Produktportfolio für Gießereien bietet außerdem Anlagen zur Sand-, Bindemittel- und Additivdosierung sowie zur Kernsandaufbereitung und -verteilung. Der Kernsandmischer STATORMIX erfüllt alle Anforderungen einer modernen Kernfertigung.  

Den wachsenden Ansprüchen der Märkte entsprechend wird in der eigenen Entwicklungsabteilung kontinuierlich an neuen Produkten und innovativen Anlagenkonzepten gearbeitet. So wurde das patentierte CLUSTREG®-Verfahren zum Regenerieren von anorganisch gebundenem Altsand entwickelt. 

Mit kompromissloser Orientierung an Qualität und Service stehen beide Unternehmen, die KLEIN Anlagenbau AG und die KLEIN Stoßwellentechnik GmbH, ihren Kunden als kompetente und zuverlässige Partner zur Seite. 
   
Auf der GIFA 2019 vom 25. - 29.0 Juni in Düsseldorf stellen beide Unternehmen erstmalig gemeinsam aus (Halle 16, Stand C11).
 
KLEIN Anlagenbau AG
Obere Hommeswiese 53 - 57
57258 Freudenberg

KLEIN Stoßwellentechnik GmbH
Obere Hommeswiese 53 - 57
57258 Freudenberg

Phone       +49 2734 501 301
Mail            info@klein-group.eu
Web           www.klein-ag.de / www.stosswellentechnik.de

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Saubere Gussteile durch Stoßwellenreinigung mit dem CERABITE®-Verfahren

Seit dem 01.10.2018 ist die KLEIN Stoßwellentechnik GmbH ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der KLEIN Anlagenbau AG. Durch die gebündelten Kompetenzen wird auch in Zukunft den stetig steigenden Marktanforderungen der Automotive-Gießereitechnik entsprochen.

 Mit dem Stoßwellenverfahren CERABITE® werden seit 26 Jahren Gussteile mittels Kondensator-Unterwasserentladungen gereinigt. Insbesondere werden Sandkerne, Keramikkerne, Schlichten und Späne aus komplexen Gussteilen wie z. B. Motorblöcken und Zylinderköpfen entfernt. Das Verfahren ist durch den Einsatz moderner Robotertechnik flexibel und vollautomatisch für den Serienbetrieb ausgelegt. Zum Leistungsspektrum gehören kundenspezifische Untersuchungen im Technikum, Erstellung von Anlagenkonzeptionen sowie Konstruktion und Fertigung der Komplettanlagen mit anschließender Montage und Inbetriebnahme. Wartung und Service für installierte Anlagen halten die Verfügbarkeit auf hohem Niveau

Mehr Weniger