Standverwaltung
Option auswählen

YXLON International GmbH

Essener Bogen 15, 22419 Hamburg
Deutschland
Telefon +49 40 52729-0
Fax +49 40 52720-117
marketing@hbg.yxlon.com

Hallenplan

GIFA 2019 Hallenplan (Halle 11): Stand F24

Geländeplan

GIFA 2019 Geländeplan: Halle 11

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 19  Mess- und Prüftechnik
  • 19.03  Werkstoffprüfung und Werkstückprüfung
  • 19.03.05  Röntgenprüfgeräte
  • 19  Mess- und Prüftechnik
  • 19.06  Qualitatskontrolle

Qualitatskontrolle

Unsere Produkte

Produktkategorie: Röntgenprüfgeräte

YXLON Cheetah EVO Familie

Die Produktreihe YXLON Cheetah EVO wurde entwickelt, um klassenbeste Inspektionslösungen für SMT, Halbleiter- und Laboranwendungen zu bieten. Dank optimierter Soft- und Hardware liefern diese Systeme hochwertigere und gleichmäßigere Ergebnisse als andere aktuell am Markt verfügbare Prüfsysteme für die Elektronikindustrie.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Röntgenprüfgeräte

YXLON MGi-Röntgensysteme

YXLON MGi ist die neue Generation ein- und zweipoliger stationärer Röntgensysteme mit einer Leistung von 2,25 kW und 4,5 kW bei einem Spannungsspektrum von 160 kV bis 450 kV. Die Module werden in der zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffen, Gummi, leichten Gussteilen und stark absorbierendem Material wie Stahl eingesetzt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Röntgenprüfgeräte

YXLON FF35 CT

Das YXLON FF35 CT-System für Computertomographie erzielt in einem breiten Anwendungsbereich äußerst präzise Prüfergebnisse. Das in Einzel- oder Dualröhrenkonfiguration erhältliche System eignet sich ideal zum Prüfen sehr kleiner bis mittelgroßer Bauteile in Automobil- und Flugzeugbau, Elektronik und Materialwissenschaft.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

YXLON International entwickelt und produziert Radioskopie- und CT-Prüfsysteme für eine große Vielfalt industrieller Anwendungen und Bereiche. Ob in der Luft- und Raumfahrt, im Automobilbau oder in der Elektronikbranche: Unsere Kunden zählen zu den weltgrößten Herstellern ‒ Großunternehmen, die sich auf unsere herausragende Qualität verlassen. Unsere Wurzeln reichen bis zur Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Conrad Röntgen 1895 und der Fertigung der ersten Röntgenröhre durch Carl Heinrich Florenz Müller in Hamburg 1896 zurück.

Mehr Weniger