28.08.2014

SHL Automatisierungstechnik AG, Böttingen

Weiterbildung und Technologie-Know-how der Schlüssel zum Erfolg

Fundierte Ausbildung, Schulung und Technologie-Know-how sind für die SHL Automatisierungstechnik AG wichtige Schlüsselfaktoren, um im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Das Unternehmen investiert viel in die Aus- und Weiterbildung des eigenen Nachwuchses. „In unserem modernen Schulungs- und Technologiecenter lernen aber auch Kunden den Umgang mit den Roboter-Anlagen von SHL“, sagt Schulungsleiter Martin Siedler. SHL steht für Lösungen aus einem Guss. Schleifen, Polieren, Entgraten, Bürsten, Messen, Be- und Entladen sowie Palettieren – alles automatisch und vernetzt bis hin zur Fertigungsstraße. Solche Lösungen erfordern viel Prozess-Know-how. „Von Beginn an setzt SHL auf die eigenen Stärken“, so Martin Siedler. Die Fertigungstiefe im Unternehmen ist hoch. Die benötigten Schleif-, Polier- und Entgratanlagen werden im eigenen Haus entwickelt und gefertigt. Im Prinzip beschafft SHL den oder die für die Anlage benötigten Roboter. Das gesamte Umfeld an Bearbeitungstechnik, Greifer, Werkzeuge und Materialfluss entsteht komplett in Eigenregie. Dazu gehört auch mechanische, elektrische sowie steuerungs- und softwaretechnische Ausrüstung. Traditionell eng ist die Zusammenarbeit zwischen SHL und seinen Zulieferern.

 


Die hierfür benötigten, hochqualifizierten Arbeitskräfte werden im Hause herangebildet und geschult. Vorteil für den Nachwuchs: Auf Grund der langjährigen Erfahrung von SHL arbeiten angehende Facharbeiter auf technologisch hohem Niveau und erhalten eine tiefgehende wie nachhaltige Ausbildung. Berufseinsteiger können bei SHL eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau oder Mechatroniker/-in absolvieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zum Dualen Studium Technical Management (Bachelor of Science) und Industrie (Bachelor of Arts).


„Wir liefern nicht nur erstklassige Anlagen. Wir zeigen auch, wie man damit umgeht“, umreißt Martin Siedler einen weiteren Aspekt der SHL-Weiterbildungs-Philosophie. Das 1999 eröffnete, hochmoderne Schulungs- und Trainingscenter auf dem Unternehmensgelände in Böttingen markiert einen Meilenstein auf dem Erfolgsweg des Unternehmens. Industrieroboterlösungen verschiedener Hersteller machen das Center zu einem „Know-how-Pool“, in dem theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt wird. SHL bietet umfassende Aus- und Weiterbildungskonzepte für technische Fachkräfte. Mitarbeiter von SHL-Kunden erlernen das spezielle Handling im Aufgabengebiet Schleifen und Polieren sowie die Programmierung im Umgang mit integrierten Industrieroboterlösungen.


Bis heute ist das Trainingscenter unverzichtbares Etappenziel bei der Umsetzung von Projekten. Dort laufen wichtige Vorversuche unter Realbedingungen, um Machbarkeit und Lösungsvorschläge zu testen. Zum Ausbildungsangebot des SHL College, das mit dem Gütesiegel Certified Robot College ausgezeichnet ist, gehört unter anderem die Roboterprogrammierung für Schleif- und Polierapplikationen. Fachkräfte weisen in die Schleif- und Polieranlagen-Technik ein und schulen die sachgemäße Bedienung der Roboterlösungen. Für Martin Siedler bleibt die Aus- und Weiterbildung in unterschiedlichen Bereichen wichtiges Zukunftsthema. „Der Erhalt des Wissens und der Fähigkeiten der SHL AG ist Kern unserer Unternehmens-Philosophie.“


SHL Automatisierungstechnik AG, Böttingen