30.10.2014

Wassermann Unternehmensberatung AG, München

Wassermann belegt Platz 1 beim Wettbewerb Best of Consulting

Das Prozess- und IT-Beratungsunternehmen Wassermann AG hat beim diesjährigen Wettbewerb „Best of Consulting“ (BoC) der WirtschaftsWoche den 1. Platz in der Kategorie Supply Chain Management erreicht. Die Wirtschaftszeitschrift kürt einmal im Jahr die besten Unternehmensberatungen und misst dazu die Qualität der Beratungsarbeit bei den Kunden. Die Münchener Wassermann AG konnte sich in dem Wettbewerb mit einem umfangreichen Optimierungsprojekt bei der SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG durchsetzen. Für ein neues Werk der SEW-Eurodrive, einem führenden Hersteller für Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung, konzipierte Wassermann eine wertschöpfungsorientierte Auftragsabwicklung. Dabei wurden Engineer to Order und Assembly to Order sowie Lean-Prozesse und übergreifende Planung in einem effizienten, softwaregestützten Gesamtprozess zusammengeführt.


Die Wassermann AG hat die Juroren des Consulting-Wettbewerbs mit ihrer Projektarbeit in der Kategorie Supply Chain Management überzeugt: Beim Festakt im Düsseldorfer Hotel Hyatt Regency überreichten Branchenexperte Dr. Frank Höselbarth und Prof. Lars Wellejus, BWL-Professor an der Fachhochschule Frankfurt, im Auftrag der WirtschaftsWoche die begehrte Auszeichnung an Martin Hofer und Günter F. Baumann, die beiden Vorstände der Wassermann AG.


Im preisgekrönten Projekt bei SEW-Eurodrive etablierten die Supply-Chain-Experten der Wassermann AG in Zusammenarbeit mit Logistik- und SCM-Verantwortlichen des Kunden ein übergreifendes Auftragszentrum. Hier werden die verschiedenen Wertschöpfungsprozesse im Werk transparent und in Echtzeit geplant, kontrolliert und gesteuert. Mit der Einführung der neuen Planungsorganisation wurde die In-Memory-APS-Software wayRTS implementiert. Heute können interdisziplinäre Teams aus Vertrieb, Entwicklung und Produktion direkt in der Software planen, Monitoring-Tools liefern auf Knopfdruck aktuelle Informationen über jeden Aspekt der Supply Chain. Der große Erfolg des Projekts wirkt direkt auf Unternehmensergebnisse und Kundenzufriedenheit. Segmentierung und kapazitive Beplanung im Engineering haben die Durchlaufzeit im Engineer to Order von Getrieben und Antriebspaketen um durchschnittlich 65 % reduziert. Die Planungsqualität bei SEW gewährleistet heute eine Termintreue von 99 %.


Rainer Feßler, Leiter Auftragszentrum der SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG, beurteilt die preisgekrönte Beratungsleistung so: „Durch das mit der Wassermann AG implementierte Konzept eines interdisziplinär besetzten Auftragszentrums nutzen wir die Expertise aller Beteiligten, um flexibel, schnell und termintreu unsere Kundenanforderungen zu erfüllen. Die Transparenz, die uns wayRTS über die gesamte Prozess- und Wertschöpfungskette verschafft, ergänzt unseren Ansatz der wertschöpfungsorientierten Produktion optimal. Unter anderem durch die entwickelte Organisation des Auftragszentrums schaffen wir es, prozessoptimiert, wertschöpfungsorientiert und profitabel in Deutschland zu produzieren.“


Wassermann Unternehmensberatung AG, München