30.10.2014

Schröder Group, Wessobrunn-Forst

Up-and-Down-Biegen im Fokus

Die Schröder Group stellt drei ihrer modernen Schwenkbiegemaschinen auf der größten amerikanischen Metallbearbeitungsmesse Fabtech 2014 in Atlanta aus (11.-13. November 2014). Präsentiert werden die Schröder SPB Evolution UD, Schröder PowerBend Professional UD und Schröder MPB UD am Stand des US-Vertriebspartners MetalForming, Inc. (Stand B4601). Allen drei Maschinen ist die Up-and-Down-Biegewange gemeinsam. So können Kantung und Gegenkantung in einem Arbeitsschritt erfolgen, Zeit und Aufwand für das Wenden von Blechen werden minimiert.


MetalForming, Inc. ist der größte Anbieter von Baumetall- und Blechbearbeitungsmaschinen in den USA und seit Mai 2014 exklusiver Importeur von Schröder- und Schröder-Fasti-Maschinen. Die Messepräsentation auf der Fabtech steht bei MetalForming unter dem Zeichen des effizienten und zeitsparenden bidirektionalen Schwenkbiegens. Mit der MPB UD wird eine Schwenkbiegemaschine im Dünnblechbereich bis 2,5 mm gezeigt, die vor allem Bauklempnerbetrieben zur Motorisierung ihrer Blechbearbeitung dient. PowerBend Professional UD steht für den Einstieg in die industrielle Fertigung, SPB Evolution UD für den High-End-Bereich. Geoffrey L. Stone, Gründer und CEO von MetalForming, Inc., ist überzeugt: „Die Schröder-Maschinen verändern unsere Wahrnehmung einer schlanken und flexiblen Produktivität. Es sind Maschinen, die unseren Kunden viel Zeit und Kosten sparen und einen deutlichen Sprung bei Wettbewerbsfähigkeit und Gewinn ermöglichen. Die Up-and-Down-Technik wird Prozesse und Märkte verändern.“


Schröder Group, Wessobrunn-Forst