22.01.2014

ThyssenKrupp Materials International GmbH, Essen

ThyssenKrupp Aerospace übernimmt Luft- und Raumfahrtaktivitäten

Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 hat ThyssenKrupp Aerospace die Luft- und Raumfahrtaktivitäten der Alimex Metallhandelsgesellschaft mbH mit Sitz in Willich übernommen. ThyssenKrupp Aerospace erweitert damit sein Produktportfolio und führt das gesamte Handelsgeschäft mit Aluminium-Luftfahrthalbzeugen in Form von Rundstangen, Blechen und Platten sowie die Anarbeitung dieser Produkte von Alimex weiter. Zudem gehen die gesamten Bestände und das Kundennetzwerk an ThyssenKrupp Aerospace über. Alimex zieht sich komplett aus den Luft-und Raumfahrtaktivitäten zurück, führt die übrigen Geschäftsfelder aber weiter.


"Für uns ist der Erwerb des Luftfahrtgeschäftes von Alimex ein weiterer strategischer Schritt, um unsere Marktposition auszubauen und um unser Produkt- und Leistungsportfolio zu komplettieren. Für die bisherigen Kunden von Alimex ändert sich durch den Verkauf nichts, im Gegenteil – sämtliche Liefer- als auch Anarbeitungsdienstleistungen werden in gleichbleibender Qualität fortgeführt und um das Sortiment der ThyssenKrupp Aerospace ergänzt ", erklärt Sebastian Gudel, Geschäftsführer der Gesellschaft.


ThyssenKrupp Materials International GmbH, Essen