09.05.2014

Tata Steel, London

Strategische Partnerschaft zur Erforschung neuester Technologien

Tata Steel ist mit einer der führenden öffentlichen Forschungsförderorganisationen für Ingenieur- und Naturwissenschaften in Großbritannien, dem Engineering and Physical Sciences Research Council (EPSRC), eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung verschiedener Innovationen eingegangen. Tata Steel erhält dadurch Zugang zu einem umfassenden Netzwerk erstklassiger Experten und verbessert die eigene Forschung und Entwicklung. Schwerpunkte der Zusammenarbeit bilden die Erforschung von graphenbeschichteten Stählen und robusten Sensoren der nächsten Generation, die extremen Umwelteinflüssen standhalten.


Bei Graphen handelt es sich um eine modifizierte Kohlenstoffverbindung mit einer Dicke von lediglich einer Atomlage. Das Material bringt ein hohes Maß an Stromleitfähigkeit und Korrosionsschutz mit. Tata Steel und der EPSRC erforschen auf diesem Gebiet, ob und wie sich Stahlband mit Graphen beschichten lässt. Derart beschichtete Stähle könnten die Energieeffizienz von Solarpanelen erhöhen oder Gebäuden eine längere Lebensdauer verschaffen, indem sie Schäden, die durch Wasser oder hoch korrosive Chemikalien hervorgerufen werden, verringern.


Die Verbesserung von Müllrecyclingprozessen und die Entwicklung einer neuen Sensorausrüstung, die auch unter extrem hohen Temperaturen oder im Umfeld chemischer Substanzen einsatzfähig ist, bilden weitere Forschungsschwerpunkte. Diese Aktivitäten könnten zu einem besseren Verständnis der metallurgischen und chemischen Eigenschaften und Prozesse in diesem Technologiebereich führen.


Die beiden Partner unterzeichneten im März dieses Jahres eine Vereinbarung in Anwesenheit von Dr. Vince Cable, Secretary of State for Business, Innovation and Skills, und Dr. Karl Köhler, Chief Executive Officer von Tata Steel. Das Abkommen zwischen Tata Steel und dem EPSRC hat zum Ziel, britische Universitäten in Zukunft mehr in Projekte einzubinden, um hier die Forschung gemeinsam voranzutreiben. Die beiden Partner werden bei langfristigen Forschungsprojekten, bei der Doktorandenausbildung und beim Austausch von Wissen in einer Reihe vordefinierter Bereiche zusammenarbeiten.


Tata Steel, London