16.07.2014

Strabag SE, Wien, Österreich

Strabag errichtet Stahlwerk in Russland

Der börsenotierte Baukonzern Strabag SE wurde von der russischen Tula-Steel Company mit der Errichtung eines Stahl- und Walzwerkkomplexes in Tula – rund 200 km südlich von Moskau – beauftragt. Das Werk wird in unmittelbarer Nähe zum bereits bestehenden Eisenwerk von Tulatschermet errichtet. Das Auftragsvolumen beträgt 300 Mio. €. Die Bauarbeiten werden im Herbst 2014 beginnen und voraussichtlich 36 Monate dauern. „Strabag hat bereits in den vergangenen Jahren drei Stahlwerke ähnlicher Größenordnung und Komplexität errichtet. Dieser neue Auftrag unterstreicht unsere Kompetenz im Industriebau“, so der Strabag-Vorstandsvorsitzende Thomas Birtel, der auch im Vorstand für den russischen Markt verantwortlich zeichnet.


Der Auftrag beinhaltet die schlüsselfertige Erstellung der Werkshallen und eines Verwaltungsgebäudes, die Montage der Produktionsanlagen, den Bau eines Bahnanschlusses sowie von Zufahrtsstraßen und Außenanlagen einschließlich aller Ver- und Entsorgungseinrichtungen und die Montage der von der Kundin beigestellten Produktionsanlagen des konverterbasierten Stahlwerkes mit angeschlossener Kuppelstranggießanlage und zwei Feinstahlwalzwerken. Das Stahlwerk wird auf eine jährliche Produktionskapazität von 1,5 Mio. t Feinstahl, Stabstahl und Draht ausgelegt sein.



Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Unser Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Dabei wird Mehrwert für die Auftraggeberschaft geschaffen, indem spezialisierte Unternehmenseinheiten die unterschiedlichsten Leistungen integrieren und Verantwortung dafür übernehmen: Menschen, Baumaterialien und Geräte werden zur richtigen Zeit an den richtigen Ort gebracht und dadurch auch komplexeste Bauvorhaben realisiert – termin- und qualitätsgerecht und zum besten Preis. Durch das Engagement der mehr als 73000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaftet Strabag SE so jährlich eine Leistung von etwa 14 Mrd. €. Dabei erweitert ein dichtes Netz aus zahlreichen Tochtergesellschaften in vielen europäischen Ländern und zunehmend auf anderen Kontinenten das Einsatzgebiet weit über Österreichs und Deutschlands Grenzen hinaus. Infos auch unter www.strabag.com.


Strabag SE, Wien, Österreich