17.10.2014

ots, Frankfurt am Main/Moskau

Stahlriese Severstal optimiert Vertriebs- und Marketingprozesse

Severstal, einer der größten Stahlerzeuger weltweit, hat in Kooperation mit der Management- und Technologieberatung BearingPoint ein neues, SAP-basiertes CRM-System eingeführt. Severstal kann mit der neuen Lösung noch detailliertere, auf einzelne Kunden zugeschnittene Vertriebspläne erstellen und die Kundentermin-Planung automatisch kontrollieren. Darüber hinaus hat der Stahlriese nun die Möglichkeit, sein Eventmanagement zu vereinheitlichen und auf Kundenbedürfnisse abzustimmen. Eine neue Funktion macht es zudem möglich, externe Datenquellen zu importieren, sodass Severstal potenzielle Kunden und Geschäftsvorgänge schon vorab im System anlegen kann.


Die zentralen Ergebnisse des CRM-Projekts von Severstal im Überblick:



  • Verbesserung der Servicequalität, indem Kundeninformationen in einem System zusammengeführt und die Auswahl des optimalen Interaktionskanals erleichtert wurden

  • Erhöhung des Umsatzes, indem die Prozesse für das Kunden-Beziehungsmanagement und für den Umgang mit potenziellen Geschäftstransaktionen optimiert wurden

  • Reduzierung verlorener Transaktionen, indem die Kontrolle von Kundeninteraktionsprozessen automatisiert wurde.


Das Unternehmen zählt die Einführung des neuen CRM-Systems zu den erfolgreichsten IT-Projekten der vergangenen Jahre. Die Einführung des SAP-basierten CRM-Systems ist Teil des Business-Standard-Entwicklungsprogramms von Severstal. Zielsetzung waren die Automatisierung einer elektronischen Handelsplattform und die Integration von Vertriebs- und Marketingprozessen.


"Wir können nun Daten aus verschiedensten IT-Systemen an einem Ort bündeln und unseren Mitarbeitern in Marketing und Vertrieb alle relevanten Informationen in kürzester Zeit zur Verfügung stellen", so Yury Shekhovtsov, Chief Information Officer von Severstal. "Damit haben wir den Informations-Support für unseren Vertriebsprozess wesentlich effizienter gemacht."


"Wir haben unsere Prozesse für das Beziehungsmanagement von bestehenden und potenziellen Kunden optimiert und die Vertriebsplanung entscheidend verbessert", fasst Dmitry Goroshkov, Marketing und Sales Director, Severstal Russian Steel Division, die Projektergebnisse zusammen. "Das CRM-Projekt ist ein wichtiger Faktor, um die führende Stellung unseres Unternehmens beim Einsatz von IT-Lösungen in der russischen Stahlindustrie zu stärken."


ots, Frankfurt am Main/Moskau