07.05.2015

Wirtschaftsvereinigung Stahl, Düsseldorf

Stahl-Innovationen werden in Berlin ausgezeichnet

Am 9. Juni ist es so weit: Die Gewinner des Stahl-Innovationspreises 2015 werden vorgestellt. Die Preisverleihung findet im Zusammenhang mit dem Berliner Stahldialog der Wirtschaftsvereinigung Stahl statt. Zum zehnten Mal zeichnet die Stahlindustrie in Deutschland herausragende Innovationen mit dem Stahl-Innovationspreis aus. Der Wettbewerb stellt die Innovationskraft der Stahlanwender heraus und bietet neuen Ideen rund um den Werkstoff eine Bühne. Handwerker, Entwickler und Konstrukteure, Architekten und Designer, Forscher und Erfinder aus ganz Deutschland haben sich mit insgesamt 578 Projekten um den Stahl-Innovationspreis 2015 beworben.


Welche Innovationen die Jury überzeugen konnten, wird bei der Preisverleihung am 9. Juni 2015 ab 18:00 Uhr in Berlin bekannt gegeben. Die Moderation übernimmt Ranga Yogeshwar. Der Preis wird in vier Kategorien verliehen: „Produkte aus Stahl, „Stahl in Forschung und Entwicklung“, „Stahl im Bauwesen“ sowie „Stahl-Design“. Den Sonderpreis „Klimaschutz mit Stahl“ erhält die Innovation, die durch Verwendung von Stahl dazu beiträgt, Energie und Material einzusparen sowie CO2-Emissionen zu senken. Die Schirmherrin des Wettbewerbs, Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, wird den Gewinnern ihre Auszeichnungen überreichen.


Anmeldungen zu der Preisverleihung nimmt die Wirtschaftsvereinigung Stahl online unter www.stahl-online.de/index.php/veranstaltungen/stahl-innovationspreis-2015/ entgegen. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenfrei./


Wirtschaftsvereinigung Stahl, Düsseldorf