02.07.2014

Siemens Metals Industries, Linz

Siemens liefert Stabwalzwerk an Thai Steel

Siemens Metals Technologies hat von der Thai Steel Profile Co. Ltd. (Thai Steel) den Auftrag erhalten, für das Werk in Rayong, Thailand, ein neues Stabwalzwerk zu liefern. Das Walzwerk wird jährlich rd. 500 000 t Bewehrungsstähle mit Durchmesser zwischen 9 und 40 mm produzieren. Dabei werden Durchmesser von bis zu 14 mm im mehradrigen Betrieb gewalzt. Die Inbetriebnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2015 vorgesehen.


Die 1994 gegründete Thai Steel betreibt in der Provinz Rayong bereits ein Stab- und Profilwalzwerk mit einer Kapazität von 400 000 t/a. Diese von Siemens 2012 modernisierte Anlage erzeugt neben Bewehrungsstahl eine breite Palette von Stäben mit runden und quadratischen Querschnitten, Flachstahl sowie Winkel- und U-Profilstähle. Mit dem neuen Stabwalzwerk kann Thai Steel seine Kapazitäten für die Versorgung der regionalen Bauwirtschaft mit Bewehrungsstählen mehr als verdoppeln.


Ausgangsmaterial für das Stabwalzwerk sind 12 m lange Knüppel aus Kohlenstoffstählen mit einem quadratischen Querschnitt von 150 mm x 150 mm, die zu Bewehrungen mit Durchmessern zwischen 9 und 40 m verarbeitet werden. Um die Produktivität der Anlage zu maximieren, werden Stäbe mit Durchmessern zwischen 12 und 14 mm im zweiadrigen Betrieb gewalzt, solche mit Durchmessern von 9 bis 10 mm im vieradrigen Betrieb.


Die Walzlinie besteht aus einer Vorstraße und einer Zwischenstraße mit jeweils sechs Red-Ring-Gerüsten in HV-Anordnung sowie einer Fertigstraße aus sechs Red-Ring-Gerüsten in HVC-Anordnung. Mithilfe eines Inline-Vergütungssystems erhalten die Stäbe eine martensitische Oberfläche und einen ferritisch-perlitischen Kern. Die nachfolgende Warmtrennschere ist mit einem Optimierungssystem ausgestattet, um das Kühlbett und die Stabhandhabung möglichst weitgehend auszulasten. Das Kühlbett ist 78 m lang und 12,5 m breit. Eine Trennschere übernimmt den abschließenden Zuschnitt der gewalzten Stäbe. Es folgen Maschinen zum automatischen Zählen, Bündeln, Umreifen und Wiegen. Zum Lieferumfang gehören auch sämtliche Führungen und die Fluidsysteme.


Siemens Metals Industries, Linz