25.06.2014

SMS group, Düsseldorf

SMS Siemag erweitert die Warmbandstraße von Xichang Steel

Die PIETC Panzhihua Co., Ltd. hat SMS Siemag den Auftrag zur Erweiterung der Vorstraße durch eine Brammenstauchpresse in ihrer Warmbandstraße in Xichang City, China, erteilt. Ziel des Umbaus ist es, den Produktionsprozess flexibler zu gestalten. Mit einer Stauchkraft von max. 22 000 kN reduziert die Brammenstauchpresse die Brammenbreite in einem Durchgang um bis zu 350 mm auf das gewünschte Maß. Durch das Gießen von Brammen mit einer erhöhten Durchschnittsbreite und durch die reduzierte Anzahl der Gießformate kann Xichang Steel den Durchsatz der Stranggießanlage erhöhen. Die Brammenstauchpresse gewährleistet zudem Flexibilität bei der Gestaltung der Walzprogramme.


Xichang Steel produziert Kohlenstoffstähle u. a. für Pipelines sowie den Bau von Schiffen, Brücken und Gebäuden. Bereits 2011 lieferte SMS Siemag die Fertiggerüste für die Warmbandstraße von Xichang Steel. Der Umbau der 2 050 mm breiten Anlage erfolgt nun in einer kurzen Stillstandszeit. Der Großteil der Vorarbeiten wird parallel zur laufenden Produktion stattfinden.


Die Kernkomponenten der Stauchpresse wie Stauchschlitten mit Antriebseinheit, Breiteneinstellung und Hauptgetriebe fertigt SMS Siemag in seiner Werkstatt in Hilchenbach. Mit der in der zweiten Jahreshälfte 2015 abgeschlossenen Umbauphase bei Xichang Steel kann SMS Siemag dann insgesamt 19 erfolgreich in Betrieb genommene Brammenstauchpressen vorweisen. Allein 13 davon hat SMS Siemag in China installiert.


SMS group, Düsseldorf