19.03.2015

SMS group, Düsseldorf

SMS Mevac nimmt 150-t-VOD-X-eed-Anlage erfolgreich in Betrieb

Nachdem im vergangenen Jahr die SMS group das Edelstahlwerk bei Fujian Fuxin Special Steel (Teil der Formosa Plastics Corporation) in Zhangzhou, China, erfolgreich in Betrieb genommen hatte, fand im vergangenen Monat nun die Inbetriebnahme der von SMS Mevac gelieferten Duplex-VOD-X-eed-Anlage statt, die im Rahmen der Ausbauphase des Edelstahlwerks errichtet wurde. In den nächsten Monaten wird die Duplex-VOD-Anlage hochgefahren. Mit ihr sollen vor allem hochwertige ferritische Edelstähle mit geringen Kohlenstoffanteilen (wie zum Beispiel 409L für Auspuffanlagen in Kraftfahrzeugen, für Wärmetauscher oder Transformatorengehäuse oder 430LX für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie) sowie superferritische Edelstähle hergestellt werden.


Die VOD-Anlage verfügt über zwei Tanks und zwei Vakuumdeckel, eine gemeinsame vierstufige Vakuumpumpenanlage mit automatischer Vakuumdruckregelung (VOD-SC®) sowie ein gemeinsames Legierungsmittellager- und -chargiersystem. Zur Minimierung der Umweltbelastung umfasst das Vakuumpumpensystem der VOD-Anlage einen integrierten Tuchfilter mit Gaskühler, mit dem bereits unter Vakuum die Prozessstäube abgeschieden werden.


Durch die vergleichsweise große Kapazität von 150 t, für die diese Behandlungsanlage ausgelegt ist, kann die Produktion energetisch effizienter und wirtschaftlicher ablaufen als bei Anlagen mit kleineren Schmelzgewichten.


Zum Lieferumfang gehörte die komplette mechanische Prozesstechnik sowie die gesamte Elektrik und Automation mit neuester Level-1- und Level-2-Steuerung und moderner Überwachungstechnik.


SMS group, Düsseldorf