26.05.2014

Ruukki Deutschland GmbH, Duisburg

Ruukkis Angebot an hochfesten Stählen wurde erweitert

Ruukkis Optim-Portfolio der hochfesten Baustähle wurde um eine weitere Güte bereichert. Ruukki bietet jetzt auch die Stahlgüte 960 QL speziell für die Transport- und Hebetechnik-Industrie an. Das Angebot für Kranhersteller beinhaltet auch die Güten Optim QC 900 und 960 von der Bandwalzlinie in den Dicken von 3,0-10,0 mm und als Quartoblech 960 QL in den Dicken von 8,0-12,0 mm. Beide Produkte, Quartoblech und Bandblech, erfüllen die Anforderungen der entsprechenden  Normen (EN 10149-2 und EN 10025-6+A1). Die Biegeeigenschaft der Güten 960 QL übertrifft die Anforderungen der Norm sogar - ein Mindestbiegeradius von 3,5 x t wird in alle Richtungen gewährleistet.


„Unser Produktangebot für die Hebetechnik wird den Kundenansprüchen jetzt noch stärker gerecht. Die außergewöhnlich gute Oberflächenqualität ermöglicht es den Kunden, dem Endprodukt ein hochwertiges Aussehen zu verleihen“, so Franz J. Kochhan, Geschäftsführer der Ruukki Deutschland GmbH.


Ruukki ist nach eigenen Angaben Marktführer in der Entwicklung von hochfesten Spezialstählen und stellt bereits seit 2002 hochfeste Optim-Stähle her. Das Produktionsangebot von Ruukki beinhaltet die dünnsten ultrahochfesten Baustähle, die auf dem Markt erhältlich sind. Der Vorteil von Ruukkis innovativen Optim QC-Güten bis 1100 in dünnen Blechdicken  beruht auf der außergewöhnlich guten Oberflächenqualität,  Ebenheit und engen Dickentoleranz der einzelnen Chargen. Die Kranhersteller sichern sich  dadurch einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil.


Ruukki betreut seine Kunden vor Ort mit anwendungsspezifischer Beratung und hilft ihnen so, optimale Ergebnisse bei der Verwendung von Spezialstählen zu erzielen. Termintreue Lieferungen werden durch ein umfangreiches Vertriebs- und Händlernetz in etwa 30 Ländern gewährleistet.


Ruukki Deutschland GmbH, Duisburg