09.04.2014

WV Stahl, Düsseldorf

Rohstahlproduktion im März 2014 deutlich gestiegen

Im März ist die Rohstahlerzeugung in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6 %auf 4,05 Mio. t gestiegen. Erstmals seit 35 Monaten hat die Erzeugung damit wieder die 4-Mio.-t-Grenze überschritten. Im ersten Quartal wurde die Produktion um 4 % auf 11,3 Mio. t ausgeweitet. Die Kapazitätsauslastung lag im ersten Jahresviertel bei rd. 90 %.


Das im Winter erreichte hohe Produktionsvolumen wurde zum Teil durch Sonderfaktoren wie die milde Witterung begünstigt und überzeichnet damit die tatsächliche konjunkturelle Grundtendenz. Insgesamt belegen die jüngsten Zahlen aber, dass die leichte Erholung der Stahlmengenkonjunktur voranschreitet.


WV Stahl, Düsseldorf