27.08.2014

Isra Vision Parsytec AG, Aachen

Posco profitiert von Inspektionstechnologie der nächsten Generation

Posco, der fünftgrößte Stahlhersteller der Welt, und Isra Vision Parsytec, global agierender Anbieter von Oberflächeninspektionssystemen für Bahnwaren, haben eine neue Kooperation geschmiedet: Isra Vision Parsytec erhielt den Auftrag zur Installation eines Surface-Master-Inspektionssystems in der gekoppelten Beize-Tandemanlage von Posco Pohang. Damit ist Isra Vision Parsytec die Integration von Inspektionstechnologie in diese Art von Anlagen gelungen. Surface Master ersetzt bisher verwendete ältere Technologie, die den ambitionierten Ansprüchen des Kunden nicht mehr genügte.


Surface Master liefert Fehleraufnahmen in einer kontinuierlich perfekten Bildqualität, die kein anderes System am Markt bieten kann. Ein exklusives Feature ist die patentierte DualMode-Technologie, die mit paralleler Bildverarbeitung Bandrisse im Folgeaggregat sicher vermeidet. Die hohe Rentabilität von Surface Master wird darüber hinaus durch die Tandem-Protection-Funktionalität begünstigt, die Posco ebenfalls gewählt hat. Sie warnt gezielt vor kritischen Bahnfehlern und hilft, einen erhöhten Durchsatz bei weniger Stillständen zu erreichen.


Neue, leistungsfähige Werkzeuge verkürzen die Inbetriebnahmezeit drastisch. Posco konnte Surface Master schnell einsetzen und früh die innovativen Funktionen für mehr Produktivität nutzen: Die automatische Classifier Build Environment (CBE)-Technologie beispielsweise ermöglicht es, Klassifikatoren schnell und intuitiv selbst zu bauen. InstantClassifier erkennt sofort und ohne Training 80 % der typischen Defekte.


Isra Vision Parsytec AG, Aachen