02/06/2015

Outokumpu Deutschland, Krefeld

Neue Produktfamilien und Innovationen

Outokumpu gibt die neue Kategorisierung seines umfangreichen Produktportfolios bekannt. Durch die Einteilung der Produkte nach Leistungsmerkmalen wie Festigkeit, Korrosions- und Hitzebeständigkeit orientiert sich das Unternehmen verstärkt am Bedarf der Kunden. Das neue Konzept vereinfacht die Suche nach den verschiedenen Produktoptionen. Die Kunden erhalten die Möglichkeit, die Produktalternativen hinsichtlich Leistung und Kosteneffizienz miteinander zu vergleichen und so das für ihren Bedarf optimale Produkt zu finden.


„Unser Ziel ist es, unseren Kunden stets die beste Lösung anzubieten“, erklärt Mika Seitovirta, Vorstandsvorsitzender von Outokumpu. „Das Feedback unserer Kunden hat uns darin bestärkt, die Produkte nach ihrem jeweiligen Leistungsspektrum einzuteilen. Das umfangreiche Produktportfolio wird dadurch überschaubar und die Wahl des optimalen Edelstahlprodukts für den individuellen Bedarf erheblich vereinfacht.“


Die neue Portfoliostruktur umfasst neun Kategorien, in denen die Produkte nach ihren Hauptmerkmalen zusammengefasst sind, z. B. Korrosions- und Hitzebeständigkeit, Festigkeit, Härte und Zerspanbarkeit. Core, Moda und Supra, die drei Produktkategorien der Produktfamilie Classic, beinhalten die standardmäßigen Edelstahl-Allroundtalente. Die Produktfamilie Pro besteht aus sechs weiteren Kategorien: Forta für Duplex und weitere höherfeste Edelstähle, Ultra für hochkorrosive Umgebungen, Dura für hohe Härten, Therma für hohe Einsatztemperaturen, Prodec für verbesserte Zerspanbarkeit und Deco für Spezialoberflächen. In einem interaktiven Online-Tool gibt der Edelstahlhersteller den Kunden einen detaillierten Überblick über das gesamte Produktportfolio.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Sven van Zoest, Tel. +49 2151 832 125, Mobil. +49 173 571 5852


Outokumpu Deutschland, Krefeld