30/04/2014

DNV GL SE, Hamburg

Nachhaltiger Korrosionsschutz in der maritimen Industrie

Die nachhaltige Vermeidung von Korrosionsschäden ist im maritimen Umfeld von großer Bedeutung. Schiffe, Offshore-Anlagen und Brücken müssen extremen Witterungsbedingungen standhalten. Von ihnen wird höchste Qualität, Kosteneffizienz, keine Beeinträchtigung im Konstruktionsablauf oder im Betrieb und eine lange Lebensdauer gefordert. Welche Lösungen wird es entsprechen der neuesten technischen Standards geben und welche Entwicklungen sind zum Beispiel beim Auftragen von Beschichtungssystemen unter arktischen Offshore-Bedingungen ausschlaggebend?


Diese und weitere Fragen sollen bei der 14. Korrosionsschutztagung in der maritimen Technik, die von DNV GL, der Gesellschaft für Korrosionsschutz e.V. sowie der Schiffbautechnischen Gesellschaft e.V. veranstaltet wird, beantwortet werden. Gesucht werden Experten aus dem Bereich der maritimen Technik, die auf aktuelle Fragen zum Thema Korrosionsschutz Antworten geben und Perspektiven erläutern.  Die 14. Tagung „Korrosionsschutz in der maritimen Technik“ findet am 28. und 29. Januar 2015 in Hamburg statt.


DNV GL SE, Hamburg