31.10.2014

Schröder Group, Wessobrunn

Messestand als Ideenschmiede

Für die mittelständischen Maschinenbauunternehmen der Schröder Group ist ihr Euroblech-Messekonzept aufgegangen: eine umfassende Präsentation von Maschinen für Handwerk und Industrie auf 418 m², interessante Livedemonstrationen und ein großes Team versierter Ansprechpartner. Selten wurden in Messegesprächen so viele konkrete Produktideen entwickelt wie am Stand der Schröder Group. Neben den eigenen Mitarbeitern waren auch zahlreiche Vertreter der weltweiten Vertriebspartner der Schröder Group am Stand, um den internationalen Fachbesuchern die Vorzüge moderner Schwenkbiegemaschinen zu erläutern. Produkt-Highlights waren die erstmals gezeigte hydraulische Tafelschere PowerShear Professional und der neu entwickelte Werkzeugwechsler der Schwenkbiegemaschine SPB Evolution UD.


Die Blechschere, die bis 6 mm starkes Stahlblech auf 3 000 mm Arbeitslänge äußerst sauber trennt, war einer der Publikumslieblinge wie auch das Schröder-Flaggschiff MAK 4 Evolution UD mit Werkzeugwechsler, gezeigt in der Ausführung 4 000 mm auf 5,0 mm. Der Werkzeugwechsler der dritten Generation an der Schwenkbiegemaschine SPB Evolution UD verblüffte durch die hohe Geschwindigkeit, in der die Werkzeuge gerüstet wurden. Dass am Stand so eifrig über konkrete Fertigungsfragen diskutiert wurde, verdankte man sicher auch den herausfordernden Livedemonstrationen wie etwa einem Briefkasten, an dem Biegemöglichkeiten gezeigt wurden.


Von der Evolution-Reihe über die PowerBend Professional bis hin zur Dünnblechschwenkbiegemaschine MPB UD wurde immer wieder die Up-and-Down-Funktion besonders interessiert beobachtet. Die Option, nach oben und nach unten biegen zu können, erspart bei vielen Profilen das kraft- und zeitintensive Umdrehen der Bleche. Gerade Besucher, die mit großflächigen Dach- oder Fassadenelementen arbeiten, waren an dieser Technik der Schröder-Maschinen interessiert.


Schröder Group, Wessobrunn