21.10.2013

Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Berlin

M+E-InfoMobile seit 25 Jahren unterwegs

Mehr als fünfeinhalb Mio. Besucher, die meisten davon Schülerinnen und Schüler, mehr als 41 000 Einsätze bei Schulen, Messen und Unternehmen: Die M+E-InfoMobile feiern 25. Geburtstag. Insgesamt neun Infobusse, ausgerüstet mit modernster Multimediatechnik, sind im Auftrag der M+E-Arbeitgeberverbände täglich in ganz Deutschland unterwegs, um Schüler/-innen, Lehrkräfte und Eltern über die Ausbildungsmöglichkeiten und die Arbeitswelt im größten Industriezweig Deutschlands zu informieren.


„Diese anschauliche Art der Berufsinformation gibt es so in keiner anderen Branche“, betonte Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander, „und es zeigt, wie wichtig die eigene Berufsausbildung für die Unternehmen unserer Branche ist“. Dabei sei die Information über die Ausbildungsmöglichkeiten und die Berufswelt der modernen Industrie wichtiger denn je: „Die M+E-Industrie ist das Herz der Wirtschaft. Unsere Ausbildungsberufe sind eine ausgezeichnete Wahl für junge Männer und Frauen: Topausbildung, gute Bezahlung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Spaß und Zufriedenheit bei der Arbeit.“


Die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie werden das Konzept langfristig fortzusetzen. Mit Beginn des Schuljahres 2014/15 wird nach und nach die 3. Generation der InfoMobile eingeführt, dann in Form doppelstöckiger InfoTrucks.


Im Gelenkbus wird die Welt der M+E-Industrie für die Besucher erlebbar. Dafür sorgen beispielsweise CNC-Maschinen, an denen die Jugendlichen lernen, wie Metall computergesteuert gedreht und gefräst wird. An einem CAD/CAM-Arbeitsplatz können komplexe Bearbeitungsformen grafisch simuliert werden, Zahnradgetriebe und ein Motorgenerator laden zum intuitiven Begreifen durch Ausprobieren ein.


Multimediaterminal informieren ebenso ausführlich wie unterhaltsam über die M+E-Berufswelt. Zudem erhalten die Besucher Tipps zu Ausbildungsvoraussetzungen und zur Bewerbung. Etwas ganz Besonderes ist auch die Ausbildungsdatenbank, in der über 2 200 M+E-Betriebe mit ihren freien Lehrstellen in Sekundenschnelle abrufbar sind, inklusive Firmenporträt und Ansprechpartner. Schülerinnen und Schüler finden so unkompliziert aktuelle und passgenaue Ausbildungs- und Praktikumsangebote in ihrer Region.


Weitere Informationen finden Sie hier.


Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Berlin