11.04.2014

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen

Krupp und der Maler Heinrich Kley

Noch bis zum 27. April 2014 ist in der Villa Hügel in Essen die Ausstellung „Faszination Industrie – Krupp und der Maler Heinrich Kley“ zu sehen. Nur noch wenige Tage bietet sich die Möglichkeit, ausgewählte Werke eines höchstrenommierten Künstlers des frühen 20. Jahrhunderts zu besichtigen. Das großformatige Ölgemälde „Tiegelstahlguss bei Krupp“ galt lange als verschollen und wird erstmals wieder öffentlich gezeigt.


Geboren 1863, kam Heinrich Kley 1901 ins Ruhrgebiet und widmete sich im Auftrag der Firma Krupp der Darstellung des Industrielebens. Gleichzeitig war Kley zu Lebzeiten einer der gefragtesten satirischen Zeichner Deutschlands, dessen Arbeiten den amerikanischen Zeichentrickfilmproduzenten Walt Disney nachhaltig inspirierten.


Die Villa Hügel ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Diese Öffnungszeiten gelten ebenfalls am gesamten Osterwochenende (Karfreitag, 18. April, bis Ostermontag, 21. April).


Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen