21/01/2016

Klöckner & Co SE, Duisburg

Klöckner & Co kündigt externe Rating

Klöckner & Co hat seine Wandelanleihe 2010 vorzeitig aus bestehenden liquiden Mitteln zurückgezahlt. Nach Ausübung eines Kündigungsrechts durch die Klöckner & Co SE wurden am 12. Januar 2016 die noch ausstehenden Wandelschuldverschreibungen zurückgezahlt.


Nach vollständiger Rückzahlung der Wandelanleihe 2010 hat Klöckner & Co kein börsennotiertes Fremdkapitalinstrument mehr ausstehen. In diesem Zusammenhang hat sich Klöckner & Co entschieden, die bestehenden Ratingvereinbarungen mit den beiden Ratingagenturen Standard & Poor‘s sowie Moody’s Investor Service zu beenden. Aus der Rückgabe der externen Ratings ergeben sich keine Auswirkungen auf das bestehende Finanzierungsportfolio.


Marcus A. Ketter, CFO der Klöckner & Co SE: „Auch nach Rückzahlung der Wandelanleihe bleibt unsere Finanzierungsstrategie auf ein breit gestreutes Portfolio an Finanzierungsinstrumenten ausgerichtet. Unsere Finanzierungslinien von über 1,5 Mrd. € sind aktuell nur zu rund einem Drittel in Anspruch genommen. Damit können wir auch in Zukunft sehr flexibel auf Veränderungen des Kapitalbedarfs reagieren.“


Klöckner & Co SE, Duisburg