16/01/2014

MunichExpo Veranstaltungs GmbH, München

Internationaler Branchentreff für Lightweight Design und innovative Werkstoffe

Bereits zum 17. Mal öffnet die Materialica vom 21. bis 23. Oktober 2014 auf dem Gelände der Messe München ihre Tore. Sie hält dabei auch in diesem Jahr an ihrer thematischen Fokussierung auf das Zukunftsthema „Lightweight Design for New Mobility!“ fest und zeigt unter den vier Themenschwerpunkten „Lightweight Design“, „Materials for Batteries“, „Surface Technology“ und „Testing“ Werkstofftrends und innovative Materialkonstruktionen für die Wachstumsbranchen Mobilität und Energie. Durch ihre enge Verzahnung mit der eCarTec Munich 2014 – der Internationalen Leitmesse für Elektro- & Hybrid-Mobilität, die zeitgleich ebenfalls auf dem Messegelände stattfindet – schafft die Materialica 2014 eine gute Verbindung zwischen innovativen Werkstoffanwendungen und Elektromobilität.


„Mit der Kombination der beiden Fachmessen Materialica und eCarTec Munich haben wir ein einzigartiges Konzept in der Messelandschaft geschaffen. Denn mit diesen beiden Messen gelingt es uns, die komplette Bandbreite nachhaltiger und somit zukunftsfähiger Mobilität zu zeigen – vom Einsatz intelligenter Leichtbaukonzepte und effizienter Batteriematerialien bis hin zur Entwicklung neuartiger urbaner Mobilitätskonzepte. Unseren Ausstellern auf der Materialica können wir so eine optimale Präsentationsfläche in direkter Nachbarschaft ihrer potenziellen Kunden - nämlich den Ausstellern der eCarTec – bieten“, erläutert Robert Metzger, Veranstalter der MunichExpo Veranstaltungs GmbH und Organisator der Materialica 2014 und eCarTec Munich 2014. 


Auf Besucherseite ist die Messe vor allem für Fachleute aus den Industriebereichen Automotive, Infrastruktur, Energie, Robotik, Maschinenbau sowie Sport- und Konsumgüter interessant. Auch wenn einige dieser Branchen nicht direkt mit neuer Mobilität zu tun haben, profitieren sie enorm vom Know-how-Transfer dieses Trendthemas.


Composites gelten als das Zukunftsmaterial im Automobilbau sowie in der Luftfahrt. Aufgrund ihres geringen Gewichtes und ihrer vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten werden sie höchsten Design-Ansprüchen gerecht und eignen sich besonders für den Leichtbau. Auf dem zweitägigen Fachkongress „Composites in Automotive & Aerospace“, der messebegleitend am 22. und 23. Oktober 2014 auf dem Messegelände stattfindet, berichten hochkarätige Fachexperten aus Industrie und Forschung über innovative Herstellungsprozesse, neueste Entwicklungen, aktuelle Trends und mögliche Einsatzbereiche im Leichtbau.


Ebenso bietet das Forum in Halle B3 Ausstellern der beiden Fachmessen die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihre Produktinnovationen in kurzen Vorträgen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Der Eintritt hierzu ist für alle Besucher der Materialica 2014 und der eCarTec Munich 2014 kostenfrei.


Weitere Informationen unter http://www.materialica.de/ .


MunichExpo Veranstaltungs GmbH, München