09.02.2015

Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

Intensivmischer für indisches Stahlwerk ausgeliefert

Mischer der Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH sind auf der ganzen Welt im Einsatz. Doch die Maschine, die Anfang Februar vom Paderborner Firmensitz auf die Reise ging, ist auch für das Traditionsunternehmen etwas Besonderes: Mit 11 m Gesamtlänge und einem Gewicht von rd. 60 t ist sie die größte, die Lödige in seiner über 75-jährigen Geschichte gefertigt hat – wenn nicht der größte horizontale Mischer, der weltweit je gefertigt wurde. Der Intensivmischer KM 57 000 kommt in einem indischen Stahlwerk zum Einsatz.


Hier mischt und granuliert er Sintermaterial, das im Hochofen zur Roheisenproduktion benötigt wird. Durch diesen Prozessschritt verbessert sich die Homogenität der Sinterrohmischung, die aus einer Kombination von grobem und feinem Eisenerz, Kalkstein und weiteren Stoffen besteht. Bis zu 1 350 t Material kann der Mischer pro Stunde verarbeiten. Die Verweildauer des Mischguts in der Trommel beträgt 90 s.


Die Maschine läuft im Dauereinsatz rund um die Uhr, denn der Nachschub für den Hochofen muss jederzeit gewährleistet sein. Daher setzt Lödige bei der Trommel, die einen Durchmesser von 3 m und eine Länge von 8 m hat, auf eine zweigeteilte Konstruktion. So können die aufgrund der hohen Belastung notwendigen Wartungsarbeiten rasch durchgeführt werden. Die maximale Stillstandzeit reduziert sich damit auf ein bis zwei Wochen pro Jahr.


Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn