18.06.2014

Inteco special melting technologies gmbH, Bruck a.d. Mur

Inteco erhält Auftrag über ein Spezialstahlwerk von Frisa

Das mexikanische Unternehmen Frisa, einer der führenden Betriebe für Freiformschmiedestücke, erteilte Inteco den Auftrag über die Lieferung eines Spezialstahlwerkes. Das neue Werk besteht aus einem Elektrolichtbogenofen, einem Pfannenofen, einer Vakuumentgasungsanlage, einer Legierungsanlage und einem Blockgießbetrieb. Um die hohe Qualität der Anlagen sicherzustellen wird das Engineering von Inteco special melting technologies GmbH, Leitbetrieb der Inteco-Gruppe, erstellt. Die Fertigung erfolgt in bewährten Partnerbetrieben. Daneben werden Kernkomponenten auf höchstem technischem Niveau von Firmen aus der Inteco-Gruppe geliefert.


Process Technology Int., kurz PTI, wird den Elektrolichtbogenofen mit Brennern (PTI’s JETburner), Einblasesystemen sowie Probenahmemanipulatoren ausstatten. Weiterhin kommt PTI‘s SwingDoor mit eingebautem Brenner als Schlackentür zum Einsatz. Sowohl der Elektrolichtbogenofen als auch der Pfannenofen werden mit dem Elektrodenregler Isec von Inteco atec automation betrieben. Isec zeichnet sich durch hohe Energieeffizienz sowie einfache Konfiguration und Bedienung.


Das neue Stahlwerk soll Anfang 2016 in Betrieb gehen.


Inteco special melting technologies gmbH, Bruck a.d. Mur