09.09.2014

WV Stahl, VDI, Düsseldorf

Innovationsfähigkeit der Industrie in Deutschland stärken

Für die Wirtschaftsvereinigung Stahl und den Verein Deutscher Ingenieure sind Innovationen entscheidend für Erhalt und Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft. Deutschland muss sich noch stärker als Standort für Technologieführerschaft positionieren. Dazu ist die Förderung der Forschung und des Ingenieurnachwuchses unabdingbar. Hier ist nicht nur das Engagement der Unternehmen gefragt, sondern auch das der öffentlichen Hand.


Unverzichtbar ist auch, dass bereits etablierte Bereiche wie die Grundstoffindustrien ihre Führungsrolle erhalten und ausbauen können. Ihre Innovationskraft prägt nahezu alle Wertschöpfungsketten und somit die gesamte deutsche Volkswirtschaft. Im Rahmen eines Symposiums am 10. September in der Deutschen Bank (Friedrichsaal), Berlin, wollen die Verbände mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft darüber diskutieren, wie die Innovationsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft gestärkt werden kann und welche Rolle die Stahlindustrie hierbei spielt. Das Programm des Symposiums finden Sie hier.


WV Stahl, VDI, Düsseldorf