12.12.2013

MPIE, Düsseldorf

Hochmanganhaltige Stähle in Aachen

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) und die RWTH Aachen organisieren vom 31. August bis zum 04. September 2014 eine internationale, englischsprachige Konferenz über hochmanganhaltige Stähle. Nach dem Erfolg der ersten Konferenz dieser Art in Seoul, Korea 2011, legen das MPIE und die RWTH dieses Mal nicht nur austenitische hochmanganhaltige Stähle, sondern auch Mittelmanganstähle mit ferritischen und martensitischen Mikrostrukturen (Mangananteil 3-30 Gewichtsprozent) in den Fokus der Vorträge und Posterausstellung. Eingeladen sind alle Interessenten aus Forschung und Industrie. Die Konferenz findet im SuperC der RWTH Aachen statt. Abstracts können bis zum 01. Februar 2014 eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.


MPIE, Düsseldorf