01/12/2014

VDM Metals GmbH, Werdohl

Gute Auslastung in den Produktbereichen Blech und Draht

Zwei Großaufträge mit einem Liefervolumen von fast 6 000 t Blech sorgen für eine gute Auslastung des VDM-Warmwalzwerks Siegen und der Blechfertigung am Produktionsstandort Altena. Auch im Bereich Draht sind die Auftragsbücher gut gefüllt. „Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr. Die Rückkehr in den ThyssenKrupp-Konzern und der Start unseres Kostensenkungsprogramms haben für viel Aufsehen gesorgt. Umso erfreulicher ist, dass wir in den vergangenen Wochen zwei Großaufträge mit einem Liefervolumen von fast 6 000 t Blech gewinnen konnten. Die beiden Aufträge sorgen für eine gute Auslastung unserer Produktionskapazitäten“, erklärt Dr. Jürgen Olbrich, Vorsitzender der Geschäftsführung von VDM Metals.


Das Material, das eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl korrosiver Medien aufweist, wird am VDM-Standort Unna erschmolzen, bevor es in Duisburg, Siegen und Altena zu Blechen warmgewalzt beziehungsweise endverarbeitet wird. Produktion und Auslieferung des ersten Auftrags haben bereits begonnen.


Ebenfalls erfreulich entwickelte sich der Produktbereich Draht. „Unsere Nickeldrähte gehen in die Herstellung von Zündkerzen oder werden als Heizleiter und Widerstände in der Elektroindustrie verwendet. Ein weiteres, für VDM Metals immer wichtigeres Feld ist das Geschäft mit Schweißzusatzwerkstoffen. Für den Bereich Schweißdraht war das abgelaufene Geschäftsjahr ein Rekordjahr“, so Olbrich.


VDM Metals GmbH, Werdohl