16.04.2015

TEMA Technologie Marketing AG, Aachen

Größte Stahlkonferenz in Europa

Vom 15. bis 19. Juni 2015 finden in Düsseldorf die 2nd European Steel Technology and Application Days – ESTAD statt, Europas führende Konferenz für die Stahlindustrie. Die Veranstaltung mit über 600 Vorträgen begleitet die Fachmesse METEC, die weltweit führende Messe für die Technologie zur Eisen- und Stahlerzeugung. Veranstalter ist das Stahlinstitut VDEh in Düsseldorf. Die ESTAD-Konferenz bietet den Teilnehmern, sich aus erster Hand über die neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich der Stahltechnologie und der Anwendung des Werkstoffs Stahl zu informieren.


Das Programm teilt sich in fünf Themenblöcke auf:



  • Erzeugung von Roheisen und DRI

  • Stahlerzeugung

  • Umformtechnik

  • Stahlwerkstoffe und deren Anwendungen, Oberflächentechnologien

  • Energie und Umwelt


Über 600 Vorträge aus 32 Ländern gliedern sich in 138 Fachsitzungen. Ein erstes Highlight ist die Eröffnungssitzung am 16. Juni 2015. Nach der Eröffnung der Konferenz durch Dr.-Ing. Herbert Eichelkraut, ThyssenKrupp Steel Europe AG und Chairman der ESTAD, wird Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, die Gäste begrüßen. Es folgen Hans Jürgen Kerkhoff, Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh und Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, mit einem Vortrag zu „The German steel industry – regional strength, global challenges“ sowie Robrecht Himpe, Präsident von EUROFER, zu „Future of the steel industry in Europe“.


Danach geht es dann in zwei parallelen Plenarsitzungen um die Technologien der Stahlerzeugung und der Stahlanwendungen: Plenarsitzung I hat den Titel „Newest Developments in Processes and Plants for the Production of Steel“, Plenarsitzung II informiert über „Steel Materials and their Application“. An den folgenden Tagen erwartet die Teilnehmer das gebündelte technische Know-how der globalen Stahlwelt. Die Orientierung erleichtert die Website http://www.metec-estad2015.com/. Hier erhält man detaillierte Informationen und die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung anzumelden.


Am letzten Veranstaltungstag, dem 19. Juni 2015, stehen Exkursionen zu Stahl produzierenden Unternehmen auf dem Programm. Dabei können hochmoderne Anlagen direkt vor Ort besichtigt werden. Das Stahlinstitut VDEh veranstaltet die 2nd ESTAD in Kooperation mit seinen Partnern Austrian Society for Metallurgy and Materials, Fédération Française de l´Acier, Jernkontoret (Schweden) und der Associazione Italiana di Metallurgia.


Auch 2015 wird der Besuch der 2nd ESTAD wieder ein Pflichttermin auf der Agenda der Stahlhersteller, Zulieferer und Anwender sein. Das Kongressticket berechtigt auch zum Besuch der Messen METEC, GIFA, THERMPROCESS und NEWCAST.


TEMA Technologie Marketing AG, Aachen