26.08.2014

Dörrenberg Edelstahl GmbH, Engelskirchen

Förderung von Studierenden der technischen Fachrichtungen bzw. der Ingenieurwissenschaften

Die Zahlen der Studierenden der technischen Fachrichtungen bzw. der Ingenieurwissenschaften konnten sich in den vergangenen Jahren nur leicht erholen. Die Veränderungen vom Diplomingenieur zum Bachelor/Master Studium konnten nicht nennenswert zur Steigerung der Attraktivität der Studiengänge beitragen. Darüber hinaus stehen die werkstofftechnischen Disziplinen an vielen Universitäten und Fachschulen häufig im direkten Wettbewerb zu den anderen scheinbar attraktiveren ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen Dörrenberg Edelstahl GmbH im Jahr 2008 entschieden, jährlich einen Förderpreis für Studierende mit werkstofftechnischem Schwerpunkt ins Leben zu rufen.


Dieser Förderpreis, der mit einem Preisgeld von insgesamt 10 000 € dotiert ist, wird nun zum 7. Mal vergeben. Die Gewinner der Endrunde präsentieren ihre Arbeiten am 26. Februar 2015 bei Dörrenberg Edelstahl GmbH in Engelskirchen-Ründeroth. Ziel der Aktion ist es, Studierenden Industriekontakte zu vermitteln und die Möglichkeiten der Werkstofftechnik einer breiten "Öffentlichkeit" aufzuzeigen.


Dörrenberg Edelstahl GmbH, Engelskirchen