15.04.2014

SMS group, Düsseldorf

Ecoplants-Edelstahlwerk Fuxin Special Steel in Betrieb

Fuxin Special Steel Co. Ltd., Taiwan, hat ein von SMS Siemag geliefertes Stahlwerk zur Produktion von Edelstahlbrammen am Standort Zhangzhou in der chinesischen Provinz Fujian erfolgreich in Betrieb genommen. Es ist weltweit das erste Edelstahlwerk, das die Abwärme von AOD-Konverter und Elektrolichtbogenofen nutzt. Fuxin Special Steel profitiert durch die Senkung der Emissionen von 60 000 t/a CO2.


Das Neubau-Projekt umfasst ein Edelstahlwerk, eine Brammenstranggießanlage sowie Umweltanlagen zur Gasreinigung und Energierückgewinnung. Das Werk ist für eine Produktion von 720 000 t/a Stahl ausgelegt. Das X-Melt-Stahlwerk besteht aus einem 160-t-Elektrolichtbogenofen mit Schnauzenausguss, einem 180-t-AOD-L-Konverter sowie einem 180-t-Pfannenofen. Die Neuzustellung des AOD-Konverters erfolgt mit einem speziellen Wechselwagen. Das Konvertergefäß wird doppelt so schnell wie herkömmlich gewechselt und minimiert so die Stillstandzeiten. Das Stahlwerk erfüllt strenge Umweltschutzrichtlinien.


Die Primäremissionen werden über gekühlte Kamine abgezogen und zwei Schlauchfiltern zugeführt. Zur effektiven Erfassung der staubhaltigen Sekundäremissionen sind E-Ofen und AOD-Konverter eingehaust. Zusätzlich anfallende Stäube werden erfasst und abgesaugt. Die Filter der Gasreinigungsanlagen sind für mehr als 2,3 Mio. m3/h Luft ausgelegt.


Das Stahlwerk ist mit einer Ecoplants Energierückgewinnungsanlage ausgerüstet, mit der die Wärmeenergie der über 2 000 °C heißen Abgase von EAF und AOD genutzt wird, um Dampf zu erzeugen. Dieser wird eingespeist und unter anderem zur Kühlung elektrischer Aggregate genutzt. Die Energierückgewinnungssysteme liefern stündlich rd. 36 t Sattdampf, der in das Dampfnetz des Werks eingespeist wird.


Das Sortenspektrum des Stahlwerks umfasst ferritische, austenitische und martensitische Edelstähle, die auf der X-Cast-Stranggießanlage zu 200 oder 220 mm dicken Brammen vergossen werden. Die Breite kann während des Gießens stufenlos von 800 bis 1600 mm eingestellt werden.


Die Stranggießanlage ist mit ISC-Modulen (Intelligent-Slab Casting) ausgestattet. Dazu zählen die hydraulisch angetriebene Resonanz-Oszillation und die positionsgeregelten CYBERLINK-Segmente.


Der elektromagnetische Strangrührer (EMS), eine Entwicklung von SMS Siemag und SMS Elotherm, wird für die Herstellung von Brammen mit sehr hoher Qualität eingesetzt. EMS bewirkt die Ausbildung von feinkörnigem, globulitischem und gleichmäßigem Gefüge und steigert die Prozessflexibilität und den Durchsatz. Die von SMS Siemag entwickelten Technologien sichern die Innen- und die Oberflächenqualität der Edelstahlbrammen.


Fuxin Special Steel Co. Ltd. gehört zur Formosa Plastics Group, einer privaten Unternehmensgruppe mit Sitz in Taipeh, Taiwan.


SMS group, Düsseldorf