04.11.2013

ifo Institut, München

Die Kredithürde steigt minimal

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Oktober nur leicht gestiegen. Von den befragten Unternehmen berichteten 19,8% von einem restriktiven Zugang zu Bankkrediten. Das entspricht einem Anstieg von 0,1 Prozentpunkten. Ein Großteil der Firmen in Deutschland kann sich weiterhin sehr gut mit Bankkrediten versorgen.


Im verarbeitenden Gewerbe ist die Kredithürde auf 18,4% gefallen. Nach drei Anstiegen in Folge ist die Kredithürde bei den kleinen Firmen auf 21,6% zurückgegangen. Auch bei den mittelgroßen Firmen gaben weniger Firmen an, Probleme bei der Kreditvergabe zu haben. Lediglich bei den Großfirmen ist die Kredithürde minimal gestiegen.


Im Bauhauptgewerbe ist die Kredithürde mit 24,7% auf den höchsten Stand seit März dieses Jahres gestiegen. Auch im Handel berichteten mehr Firmen von einem restriktiven Zugang zu Bankkrediten.


ifo Institut, München