15.07.2014

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin

Deutschland bei effizientem Einsatz von Ressourcen führend

Mehrere hochrangige Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) trafen sich in Berlin zu einem gemeinsamen Workshop zur Ressourceneffizienz. Ziel des Treffens war es, Ansätze zum effizienten Umgang mit Ressourcen zu diskutieren und damit die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie weiter zu steigern. 


Der Staatssekretär beim BMWi, Stefan Kapferer: "Die Ressourceneffizienz gewinnt eine immer größere Bedeutung. Deutschland hat die Weichen hier frühzeitig richtig gestellt. Mit dem von der Bundesregierung beschlossenen Ressourceneffizienzprogramm ProgRess setzen wir in der Wirtschaft neue Anreize für den schonenden Umgang mit Ressourcen und stärken so die Innovationskraft der deutschen Unternehmen. Unser Land ist beim effizienten Einsatz von knappen Ressourcen heute international führend. Im Rahmen der EU-Handelspolitik öffnen wir weltweit Märkte für umwelt-, ressourcen- und klimaschonende Produkte und Dienstleistungen. Wirtschaft und Politik müssen weiter gemeinsam daran arbeiten, dass wir unsere Vorreiterrolle auf diesem Gebiet behaupten."


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin