13.04.2015

WV Stahl, Düsseldorf

Deutsche Rohstahlproduktion im März 2015 gesunken

Die Rohstahlerzeugung ist im März um 4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf knapp 3,9 Mio. t gesunken. Für das erste Jahresviertel ergibt sich ein Rückgang von 2 % auf 11,1 Mio. t. Unverändert befindet sich die Kapazitätsauslastung in der Stahlindustrie in Deutschland jedoch auf einem hohen Niveau. Im ersten Quartal lag sie bei knapp 90 %, im März sogar bei 94 %. 2014 betrug die Auslastung in der EU 77 %. Für eine robuste Stahl-Mengenkonjunktur spricht auch, dass die Erzeugung warmgewalzter Stahlerzeugnisse in den ersten beiden Monaten 2015 um mehr als 2 % zugelegt hat.


WV Stahl, Düsseldorf