13.11.2014

Siemens Metals Technologies, Linz

Deutsche Edelstahlwerke bestellt LiquiRob-Gießbühnenroboter

Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH hat Siemens Metals Technologies den Auftrag erteilt, einen LiquiRob-Gießbühnenroboter für das Werk Siegen zu liefern. Der LiquiRob wird dort an der Knüppelstranggießanlage eingesetzt und zukünftig automatisch das Aufbrennen der Pfannen übernehmen. Diese Tätigkeit wurde bis jetzt manuell durchgeführt. Da es dabei zu unkontrolliertem Flüssigstahlaustritt kommen kann, erhöht der Einsatz des LiquiRob die Arbeitssicherheit im Gießbetrieb deutlich. Ein Betreten des Gefahrenbereichs ist in Zukunft nicht mehr notwendig.


Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH gehört zur Schmolz + Bickenbach-Gruppe und ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung und Verarbeitung von Edelstahl-Langprodukten. An den Standorten Witten, Siegen, Krefeld, Hagen und Hattingen erzeugen und verarbeiten rd. 4 000 Mitarbeiter etwa 1 Mio. t Edelstahl jährlich. Im Werk Siegen wird der Stahl in einem Elektrolichtbogenofen erzeugt und auf einer sechssträngigen Gießanlage zu Knüppeln mit Durchmessern zwischen 138 und 265 mm vergossen.


LiquiRob wurde von Siemens speziell für die Verbesserung von Arbeitssicherheit und Messqualität unter den rauen Einsatzbedingungen in der Eisen- und Stahlindustrie entwickelt. Zurzeit sind sechs Systeme an Stranggießanlagen weltweit und je eines an einem Elektrolichtbogenofen und an einem Konverter in Betrieb.


Siemens Metals Technologies, Linz