28.04.2014

Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik, Kreuztal

Chinesisches Stahlunternehmen entscheidet sich für Georg-Walzenschleifmaschine

Im März 2014 erteilte Baosteel NSC Automotive GEORG den Auftrag einer Walzenschleifmaschine für das Kaltwalzwerk Nr. 4 in Shanghai. In diesem Walzwerk werden Präzisionsstahlbelche für Premiumautomobilhersteller produziert. Die hohen Qualitätsanforderungen an das Endprodukt führen zu höchsten Ansprüchen an die Walzenschleifmaschine. Georg Lismar konnte den Kunden mit der technischen Lösung einer Georg ultragrind 700 R überzeugen und hat damit den Einstieg in den asiatischen Stahlmarkt geschafft.


Zu den ausgefeilten technischen Lösungen zählen dabei der Messarm aus modernstem Carbonfaserverbundwerkstoff sowie neueste voll integrierte Rissprüftechnik von Lismar. Der Kunde legt bei der Maschine besonderen Wert auf Genauigkeiten und einer höchstmöglichen Produktivität. Erreicht wurden diese Eigenschaften durch die von Georg bekannte großzügige und stabile Konstruktion.


Technische Daten: der Maschine sind: Spitzenweite 5 000 mm; Max. Schleifdurchmesser 700 mm; Drehmoment Spindelstock 6 000 Nm; Setzstöcke CNC gesteuert.


Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik, Kreuztal