25.09.2014

MicroStep Europa GmbH, Bad Wörishofen

Bosch arbeitet mit MicroStep-Technologie

Die Bosch Heating Systems LLC hat in Russland eine neue Produktionslinie zur Herstellung von Industriekesseln in Betrieb genommen. Beim Thema Schneidtechnologie setzt das Unternehmen dabei auf eine Plasmaschneidanlage von MicroStep. „Das Schneidsystem steht ganz am Anfang des Herstellungsprozesses und ist damit das wichtigste Glied“, sagt Stefan Karguth, Projektleiter Maschinenbeschaffung bei der Robert Bosch GmbH.


In einem bereits bestehenden Bosch-Werk in der russischen Stadt Engels – rund 800 Kilometer südöstlich von Moskau – hat der Bosch-Geschäftsbereich Thermotechnik in eine neue Produktionslinie zur Herstellung von industriell genutzten Dampf-Heizkesseln investiert. „Der Standort ist nicht zuletzt aufgrund der großen Nachfrage nach dieser Technik auf dem russischen Markt ideal“, erklärt Stefan Karguth, Projektleiter Maschinenbeschaffung bei der Robert Bosch GmbH. Der Ingenieur hat das Projekt von Beginn an von Deutschland aus konzipiert und begleitet.


Im Produktionsablauf nimmt die Plasmaschneidanlage eine zentrale Schlüsselfunktion ein. Sie steht direkt neben dem Blechlager und wird von einem Kran mittels Magnettraverse bestückt. Da die Maschine also ganz am Anfang der Produktionskette steht, ist sie laut Karguth das wichtigste Glied: „Wenn die Plasmaschneidanlage still steht, laufen alle folgenden Anlagen leer.“ Dementsprechend stringent waren die Anforderungen, die Bosch bei der Auswahl neuer Zulieferer für die Produktionslinie stellte: Neben einer obligatorischen Liquiditätsprüfung müssen Lieferanten beispielsweise eine gewisse Betriebsgröße aufweisen, Referenzen werden überprüft und es wird abgeklopft, ob grundsätzlich die Fähigkeit gegeben ist, gemäß der sogenannten Bosch-Normen zu arbeiten. MicroStep konnte die Kriterien erfüllen. „Von Beginn an sind wir gut betreut worden“, sagt Karguth zu dem aus seiner Sicht professionellen und sachbezogenen Auftreten des MicroStep-Projektteams.


Die Anlage der MG-Baureihe von MicroStep arbeitet aktuell im 2-Schicht-Betrieb und sorgt für den Zuschnitt von Stahlblechen mit einer Materialdicke von 5 bis 18 mm und einer Abmessung von bis zu 3.000 mm x 12.000 mm. Aus diesen Blechen werden rechteckige Bauteile sowie größere runde Konturen und kleine Löcher geschnitten. Außerdem werden an die Bauteile Schweißnahtvorbereitungen angearbeitet.


MicroStep Europa GmbH, Bad Wörishofen