06.05.2014

Deutsche Messe AG, Hannover

Beschichtungsreife Sauberkeit prozesssicher und effizient

Die Zahl der Bauteile, die ihre funktionellen und dekorativen Eigenschaften durch Beschichtungen erhalten, nimmt ständig zu. Die Anforderungen an die Oberflächen steigen dabei ebenfalls – und das nicht nur beim Beschichten, sondern auch bei anderen Prozessen wie dem Laserschweißen oder Verkleben. „Aufgabe der Teile- und Oberflächenreinigung ist es, die für Beschichtungs- und Fügeprozesse erforderliche Sauberkeit sicherzustellen. Mit ihren Ausstellern bietet die diesjährige parts2clean dafür ein so großes Lösungsangebot wie nie zuvor“, erklärt Olaf Daebler, Geschäftsleiter der internationalen Leitmesse für industrielle Teile und Oberflächenreinigung bei der Deutschen Messe AG. Parallel zur parts2clean wird in diesem Jahr vom 24. bis 26. Juni die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, auf dem Messegelände in Stuttgart durchgeführt. „Besucher haben dadurch die Möglichkeit, sich mit einem Messebesuch über Neuheiten und Trends in diesen Bereichen der Oberflächentechnik zu informieren.“


Die Aussteller präsentieren Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette. Ob es also um stabilere Reinigungsprozesse, kürzere Behandlungszeiten, höhere Energie- bzw. Ressourceneffizienz, Flexibilisierung der Reinigung, Sauberkeitskontrolle und -dokumentation oder die Erhaltung der erzielten Sauberkeit geht – die parts2clean bietet die passende Lösung. Dabei erwartet die Besucher in allen Ausstellungsbereichen eine Vielzahl von Neu- und Weiterentwicklungen. So wird für die nasschemische Reinigung beispielsweise ein komplett neu entwickeltes Anlagenkonzept für wasserbasierte Medien vorgestellt, das von der Grob- bis zur Feinreinigung einsetzbar ist. Eine Ergänzung dazu sind die Neuentwicklungen bei Reinigungsmedien.


Ein innovatives Tool zur Messung der Ultraschallleistung wird ebenfalls zu sehen sein. Für die Prozessautomatisierung haben die Aussteller Roboter und Handlingsysteme im Gepäck. Auch Lösungen für prozesssicheres und wirtschaftliches Entgraten finden sich auf der parts2clean. Im Bereich Reinigungsbehältnisse und Werkstückträger tragen die Neu- und Weiterentwicklungen dazu bei, Prozesszeiten zu verkürzen, Ergebnisse zu optimieren und Kosten zu reduzieren. Nicht zuletzt dadurch, dass sie flexibel einsetzbar sind sowie kostenintensive und beschädigungsgefährliche Umsetzvorgänge der Teile minimieren. Für die partielle Reinigung von Oberflächen vor Beschichtungen und anderen Folgeprozessen werden unter anderem Systeme für die CO2-Schneestrahl- und Laserstrahlreinigung präsentiert. Geht es um die Kontrolle und Dokumentation der im Reinigungsprozess erzielten Sauberkeit, werden auf der parts2clean sowohl für partikuläre als auch filmische Messaufgaben neue Lösungen zu sehen sein. Badmonitoring und -pflege tragen insbesondere bei der Reinigung mit wässrigen Medien zu stabilen Prozessen bei. Auch dafür werden neue und weiterentwickelte Geräte etwa für die kontinuierliche Konzentrationsmessung in Flüssigkeiten präsentiert. Korrosionsschutz, Konservierung und Verpackung – für diese Aufgaben werden auf der parts2clean ebenfalls Neuheiten vorgestellt.


Deutsche Messe AG, Hannover