07.02.2014

HSi GmbH, Erfurt

Auch 2014 ist die METAV für HSi ein wichtiger Termin

Im „Messe-Fahrplan“ der HSi GmbH hat sich die METAV als eine wichtige Station erwiesen. Daher erfolgt auch in diesem Jahr die Teilnahme vom 11. bis 15. März in Düsseldorf an der internationalen Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung. Neben der Präsenz für den inländischen Markt sieht HSi darin eine sehr gute, flankierende Unterstützung für ihre Vertriebsaktivitäten im Ausland. So wurden auf der letzten METAV beispielsweise Neukunden aus der Schweiz und Österreich sowie ein Vertriebspartner für Tschechien gewonnen.


HSi bietet Einzel-, Serien- und Lohnfertigern bewährte, selbst anpassbare Softwaremodule, welche dem unternehmensspezifischen Bedarf sowie technologischen Fortschritt gerecht werden. Durch Automatisierung der schematischen Abläufe in der Arbeitsplanung und Kalkulation reduziert sich hier der Aufwand deutlich. Das Ergebnis ist eine signifikante Kostensenkung und effiziente Optimierung der Durchlaufzeiten.


Permanent richtet HSi die Entwicklung ihrer adaptiven Standardsoftware an den Anforderungen einer effektiven und flexiblen Fertigung/Produktion zur Unterstützung der Arbeitsvorbereitung aus. Hierzu gehört die schnelle Abbildung von kundenspezifischen Verfahren, wie zur transparenten Kalkulation umfangreicher Bohrwerksbearbeitung im SAP-System. In diesem Fall wurde das Modul HSplan/IS SAP mit einer speziellen mehrstufigen Sollzeitermittlung versehen. Eine weitere Neuerung besteht in der Ergänzung der maschinen- um eine mitarbeiterbezogene Auftragsplanung. Somit stehen auf der METAV die technische Kalkulation, Arbeitsplanung und die Nutzung von CAD-Daten für die Kalkulation bei den Präsentationen auf dem Stand A 104 in der Halle 14 im Vordergrund.


HSplan (Arbeitsplanung) und HSmont (Arbeitsplanung komplexer Montagevorgänge) liefern exakte Sollzeiten und führen zu präzisen Planungen sowie kurzen Durchlaufzeiten. Zur schnellen Ermittlung dieser Sollzeiten für die Teilefertigung dient die HSi-Technologiebasis®, welche für mechanische Bearbeitungsverfahren wie Fräsen, Drehen, Bohren, Erodieren usw. sowie für komplexe Montagevorgänge vorkonfigurierte Verfahrensmodule enthält. Neben diversen bereits existierenden Schnittstellen zu den gängigsten Systemen kommt im Falle der Integration HSplan/IS zur Anwendung, sodass beispielsweise HSplan vollständig in SAP oder anderen ERP/PPS-Systemen integriert ist.


HSi GmbH, Erfurt