10.04.2015

ArcelorMittal, Luxemburg

ArcelorMittal stellt neueste Entwicklungen vor

ArcelorMittal wird seine neuesten Produkte und Innovationen für den Energiesektor vom 13. bis 17. April 2015 auf der Hannover Messe vorstellen. Teams von ArcelorMittal Europe – Flat Products und ArcelorMittal Europe – Long Products werden im nationalen Pavillon von Luxemburg, Stand B10 in Halle 13, vertreten sein. Als weltweit wichtigste Industriemesse deckt die Hannover Messe alle Kernthemen der industriellen Wertschöpfungskette ab. Stahl steht am Beginn vieler Wertschöpfungsketten und ist essenziell für unseren Alltag, unsere Industrie und den Erfolg unseres Landes. Von der Produktion über die Umformung bis zum Transport wird ArcelorMittal ein umfassendes Programm an Produkten und Lösungen für jede Phase des Energielebenszyklus vorstellen.


ArcelorMittal Europe – Flat Products wird ein Angebot an metallisch beschichteten Stählen für Solarenergiesysteme vorstellen, wie beispielsweise die Beschichtung Magnelis. Neben einer Lebensdauer von 25 Jahren für Solarstahlkonstruktionen bietet sie einen außergewöhnlichen Oberflächen- und Korrosionsschutz an den Schnittkanten.


ArcelorMittal ist ein führender Anbieter von Stahlprodukten und Lösungen für die weltweite Windenergieindustrie mit einem breiten Spektrum an Qualitätsstählen. Dazu zählt sowohl Grobblech für die Türme und Fundamente von Offshorewindturbinen, als auch Elektroband für die Generatoren an ihren Spitzen. Diese Stähle besitzen alle erforderlichen magnetischen Eigenschaften, dass jede Turbine die maximale Menge an Strom erzeugen kann.


Auf der Hannover Messe wird ArcelorMittal zudem mit einem umfangreichen Portfolio für das Upstream-, Midstream- und Downstreamgeschäft mit Öl und Gas vertreten sein. Schon seit mehr als 30 Jahren liefert der Konzern Stahl für die weltweite Öl- und Gaspipelineindustrie – ein Erfolg, der im Wesentlichen auf die Fähigkeit zurückzuführen ist, ständig und zu jeder Zeit qualitativ hochwertige Stähle mit den erforderlichen Eigenschaften liefern zu können.


Für den Energiesektor bietet ArcelorMittal Europe – Long Products eine neue Palette an Stahlprodukten für die Gittermasten von Windturbinen. Sie erhöhen die Steifigkeit, sodass Windräder in bis zu 180 m Höhe gebaut werden können. Besonders in Onshore-Windparks nutzen solch hohe Turbinen stärkere aber weniger turbulente Winde und erzeugen so eine größere Menge an Strom.


Der Erfolg des Konzerns im anspruchsvollen Energiesektor wird ist auch engem Kundenkontakt und technischem Support zu verdanken sowie einem Forschungsnetzwerk, das kontinuierlich innovative Produkte und Lösungen entwickelt.


ArcelorMittal, Luxemburg