26.08.2014

Aktiebolaget SKF, Göteborg/Schweinfurt

Alrik Danielson zum neuen Konzernchef ernannt

Am 21. August hat die SKF Gruppe bekanntgegeben, dass Tom Johnstone zum 1. Januar 2015 als SKF-Konzernchef zurücktreten wird. Nachfolger von Tom Johnstone wird Alrik Danielson, seit 2005 Konzernchef des schwedischen Metallpulverherstellers Höganäs AB. Danielson war von 1987 bis 2005 bei SKF tätig und hatte während dieser Zeit eine Reihe von leitenden Funktionen innerhalb der Gruppe inne. So war er u. a. Chef der SKF Industrial Division und Mitglied des Executive Committee der SKF-Gruppe.


Leif Östling, Chairman of the Board bei SKF, dazu: „Ich freue mich sehr, Alrik Danielson wieder bei SKF begrüßen zu dürfen. Seine Erfahrungen aus den 18 Jahren in verschiedenen Positionen bei SKF und die letzten neun Jahre als CEO der Höganäs AB machen ihn zu einem kompetenten Nachfolger von Tom Johnstone.“


Alrik Danielson meint: „Ich bin stolz und glücklich über meine Rückkehr zu SKF und natürlich darüber, ab Januar als Konzernchef tätig zu sein. Ich freue mich darauf, die positive Entwicklung der letzten zehn Jahre weiterführen zu dürfen.“


Alrik Danielson, 52, ist schwedischer Staatsbürger und hat einen Bachelor of Science in Business Administration and International Economics der Universität Göteborg. Er fing 1987 als Financial Controller bei SKF in Göteborg an. Bevor er das Unternehmen 2005 verließ, hatte er eine Reihe leitender Positionen in Schweden, Venezuela, Spanien, Portugal, der Tschechischen Republik und Brasilien inne. Von 1996 bis 1999 war er President der SKF Industrial Division in Spanien und Portugal. Zwischen 1999 und 2003 war er President von SKF do Brazil, von 2003 bis 2005 leitete er die SKF Industrial Division der SKF Gruppe und war Mitglied des Executive Committee der SKF Gruppe. Von 2005 bis 2014 war er President und CEO der Höganäs AB.


Aktiebolaget SKF, Göteborg/Schweinfurt