17.10.2013

Steigerwald Strahltechnik GmbH, Maisach

50 Jahre Steigerwald Strahltechnik

Zusammen mit der PTR Präzisionstechnik GmbH in Maintal bei Frankfurt und PTR Precision Technologies Inc. in Enfield, USA, gehört die Steigerwald Strahltechnik GmbH aus Maisach bei München zur international agierenden Global Beam Technologies AG. Die 50-jährige Unternehmensgeschichte zeigt, warum der Name Steigerwald mit der Elektronenstrahl-Schweißtechnik in Verbindung gebracht wird.

 


1947 entwickelte und baute das Unternehmen die weltweit erste Elektronenstrahlschweißmaschine – damals noch im Rahmen einer Arbeitsgruppe des Forschungsinstituts der AEG. Im Jahr 1952 folgte die erste Elektronenstrahl-Bearbeitungsmaschine (EB). Nach einem beruflichen „Abstecher“ bei Zeiss in Oberkochen (ab 1953) entdeckte Dr. Steigerwald 1958 den „Tiefschweißeffekt“ und gründete weitere fünf Jahre später sein eigenes Unternehmen.


Bis 2000 wurden die Schweißaufgaben in den Anlagen von Steigerwald ausschließlich im Vakuum realisiert. In diesem Jahr aber wurde von den Ingenieuren und Technikern bei Steigerwald die erste SST EB-Maschine zum Schweißen an Atmosphäre entwickelt.


2013 ist ein wichtiges Jahr für die Steigerwald Strahltechnik GmbH. Das modulare Kammersystem EBODISC (r)evolutioniert das Schweißen mit dem Elektronenstrahl.


Eine, zwei oder drei ineinandergelagerte Exzenterscheiben bilden ein Rotationssystem, das in Kombination mit verfahr- und schwenkbaren Generatoren zum ersten Mal die „dreidimensionale“ räumliche Bearbeitung eines Werkstücks möglich macht. Durch diese Funktionsweise werden gleichzeitig das Kammervolumen und somit die Pumpleistung reduziert, was die Wirtschaftlichkeit nochmals steigert.


Steigerwald Strahltechnik GmbH, Maisach