20.01.2014

Ucimu-Sistemi Per Produrre, Cinisello Balsamo

29. BI-MU/SFORTEC

Die kommende Auflage der BI-MU/SFORTEC, der internationalen Veranstaltung, die dem qualifiziertesten Angebot an Werkzeugmaschinen mit Abtrag- und Biegetechnik, Automationssystemen und verwandten Technologien gewidmet ist, findet vom 30. September bis 4. Oktober 2014 an der Fieramilano statt. Die von Ucimu-Sistemi Per Produrre, dem Verband der italienischen Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationsanlagen, geförderte Messe wird vom EFIM (ENTE FIERE ITALIANE MACCHINE) organisiert. Traditionsgemäß ist der Höhepunkt des Events die BI-MU, die zweijährige Ausstellung der Werkzeugmaschine, mit ihrer nunmehr 29. Auflage, begleitet von der SFORTEC, der Leistungsschau der technischen Zulieferungen und Industriedienstleistungen.


2012 verzeichnete die Messe 58.875 Besuche aus 77 Ländern. Aus der Analyse der Besucherdaten geht hervor, dass alle wichtigen Anwenderbranchen durch ihre Akteure vertreten sind. 20,7 % der Besucher kamen aus der Werkzeugmaschinenbranche, 16,2 % dem Automobilbau, 5,4 % aus Luft- und Raumfahrt, 5,2 % dem Energiebereich, 4,1% der Lebensmittelindustrie und 4 % aus dem Bereich Verpackung. Ein Verzeichnis der wichtigsten Abnehmer von Werkzeugmaschinen, welche die Messe besucht haben, steht auf www.bimu.it zur Verfügung.


Aus der Umfrage am Ende der letzten Auflage geht hervor, dass die Fachbesucher, welche die 90.000 m2 Gesamtausstellungsfläche stürmten, um das Angebot der 1.160 Unternehmen (45 % aus dem Ausland) zu erkunden, aus den strategischen wichtigsten Bereichen für die Kaufentscheidungsprozesse kommen: 20,8 % haben eine Funktion im technischen Bereich, 15,8 % im Bereich Produktion und 12,1 % an der Unternehmensspitze, während 11,6 % im kaufmännischen Bereich und 7,3 % im Einkauf tätig sind. Zudem haben 85 % der Befragten erklärt, in den Kaufentscheidungsprozess des Unternehmens, dem sie angehören, einbezogen zu sein.


Dieses Besucherprofil beruht auch und vor allem auf der starken Präsenz qualifizierter und treu gebliebener Aussteller, die bei der 28. Auflage der Veranstaltung 3.000 Maschinen mit einem Gesamtwert von 466 Mio. € präsentiert haben.


Damit Angebot und Nachfrage von Produktionssystemen besser zusammenfinden, wird an der BI-MU, wie es schon Brauch ist, ein Zyklus von B2B-Meetings zwischen italienischen Ausstellern und qualifizierten Anwenderfirmen von den dynamischsten Märkten organisiert. 2012 kam es zu 2.000 Business-Meetings.


Um aus der Gegenwart der Teilnehmer an der Messe Vorteil zu ziehen, bieten die Organisatoren, neben dem traditionellen Programm mit Konferenzaktivität, der „Quality bridge“, mit „Il Mondo della finitura delle Superfici“ („Die Welt des Oberflächenfinishing“) eine Präsentation der qualifiziertesten Angebote der Hersteller von Endbearbeitungsanlagen, und Pianeta Giovani, einen speziellen Bereich für Studenten, die sich für Inhalte und Besonderheiten des Sektors der Produktionssysteme interessieren. Immer aktuelle Informationen, Services und – als große Neuheit der Auflage 2014 – die Möglichkeit für die Aussteller, sich direkt online anzumelden (die traditionellen Papierformulare stehen auch zur Verfügung).


Ucimu-Sistemi Per Produrre, Cinisello Balsamo