31.03.2016

FEhS-Institut für Baustoff-Forschung e.V., Duisburg

Übernahme der Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft Hüttenkalk

Zum 1. April übernimmt das FEhS-Institut für Baustoff-Forschung die Aufgaben der bisherigen Arbeitsgemeinschaft Hüttenkalk e.V. „Mit der Integration der Aufgaben der bisherigen Arbeitsgemeinschaft Hüttenkalk verstärken wir am Standort Duisburg-Rheinhausen das Dienstleistungsangebot rund um die Nebenprodukte aus der Roheisen- und Stahlerzeugung“, so Thomas Reiche, Geschäftsführer des FEhS-Instituts. „Wir gehen hier den nächsten Schritt, um unseren Kunden integriertes Know-how zu den ressourceneffizienten Nebenprodukten aus der Stahlindustrie zur Verfügung zu stellen, und dies alles unter der Dachmarke des FEhS-Instituts.“


In zahlreichen Forschungsprojekten hat das FEhS-Institut auch in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Hüttenkalk bereits umfassende Erfahrungen zum Thema “Düngemittel aus der Stahlindustrie“ gewinnen können. Nach Einschätzung des FEhS-Instituts wird der Einsatz von Düngemitteln aus der Stahlindustrie in der Landwirtschaft zukünftig zunehmend an Bedeutung gewinnen.


FEhS-Institut für Baustoff-Forschung e.V., Duisburg