Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METEC. News. Archiv Business-News.

PSI Metals verfolgt neue Strategie für asiatische Märkte

PSI Metals verfolgt neue Strategie für asiatische Märkte

24.02.2016
PSI AG, Berlin

Mit Wirkung zum ersten Februar 2016 verfolgt das PSI-Tochterunternehmen PSI Metals GmbH eine neue Wachstumsstrategie für die asiatischen Märkte. Nur zwölf Monate nach Akquisition des ehemaligen Wettbewerbers Broner Metals arbeiten die in Asien zusammengeführten Geschäftsbereiche der PSI und Broner erfolgreich mit vielen Kunden wie Tata Steel in Indien, Nippon in Japan und Tangsteel in China zusammen. Die Strategie der gemeinsamen Marktansprache für die gesamte Region unterstützt insbesondere die Kundenbetreuung wichtiger Kunden in der gesamten Region.


Die neue Asien-Strategie setzt dabei auf die Erfahrung von über 200 erfolgreichen Lösungen bei den erfolgreichsten Produzenten der Metallindustrie und den jüngsten Erfolgen in der Umsetzung von SAP und Industrie-4.0-Einbindungen. Für eine klare Fokussierung auf Lösungsdesign und Kundenbetreuung laufen die regionalen Expertenteams der PSI in Indien, China und Japan ab sofort unter einheitlicher Führung des neuen Managementteams für Asien, vertreten durch die beiden Geschäftsführer Mark Ferguson (Vertrieb) und Tim Gedrych (Produktion).


Detlef Schmitz und Sven Busch, Geschäftsführer der Muttergesellschaft PSI Metals in Deutschland, stimmen überein “Seit Langem ist es unsere Strategie, Lösungen für Metallproduzenten in ganz Asien, inklusive Japan, anzubieten. Jetzt wird diese Strategie auch durch eine regionale Organisation mit einem kompetenten Führungsteam unterstützt. So können wir unseren wichtigen Kunden vor Ort Lösungen mit Mehrwert liefern.”


PSI AG, Berlin