Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METEC. News. Business News [MT].

Weltweit größte Spundwand-Richtmaschine in Betrieb

Weltweit größte Spundwand-Richtmaschine in Betrieb

Erfolgreiche Modernisierung in nur viereinhalb Wochen durch die SMS group

© SMS Group

© SMS group

Die ArcelorMittal Belval in Esch-sur-Alzette, Luxemburg, hat die von der SMS group gelieferte CRS®-Richtmaschine (Compact Roller Straightener) für Spundwände in Betrieb genommen. In einem nur viereinhalbwöchigen Stillstand wurde die vorhandene Richtmaschine demontiert und die neue Richtmaschine aufgebaut und erfolgreich in Betrieb genommen. Die neue Richtmaschine ermöglicht das Richten der weltweit größten Spundbohlen und erweitert damit die Produktpalette der Gesamtanlage.

SMS group hat die beidseitig gelagerte CRS®-Richtmaschine für Spundwände schlüsselfertig geliefert.

Zum Lieferumfang gehörten die Mechanik, die Elektrik und Automatisierung, die Medienanlagen und die kompletten Wechseleinrichtungen für den Richtrollenwechsel.

Es ist die erste vollhydraulisch anstellbare Richtmaschine, die ausschließlich für Spundbohlen eingesetzt wird. Sie ist maßgeschneidert für das Richten sowohl von Z- und U-Spundbohlen als auch von Flachprofilen. Durch die doppelt gelagerte Bauweise wird gegenüber der herkömmlichen fliegend gelagerten Maschinen eine gleichseitige Kraftverteilung ermöglicht, wodurch bessere Richtergebnisse erzielt werden, und sich besonders breite Profile ideal richten lassen.

Alle neun Richtrollen können gleichzeitig binnen weniger als 40 Minuten durch einen Manipulator gewechselt werden. Hierzu kann der bedienungsseitige Ständer ausgefahren werden.

Die von der SMS group entwickelte Richtmaschine der Bauart CRS® ist in vielen Profil- und Halbzeugwalzwerken seit vielen Jahren erfolgreich in Betrieb und ist heute Stand der Technik.

Mit diesem anspruchsvollen schlüsselfertigen Modernisierungs-Projekt konnte die SMS group ihre Stellung als einer der führenden Lieferanten auf dem Gebiet der Profilwalzwerke weiter unterstreichen.

Quelle: SMS group