Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METEC. Besucher-Service. Rahmenprogramm. ecoMetals Teilnehmer.

GTP Schäfer Giesstechnische Produkte GmbH

Energieffizienzsteigerung im Speisersystem

GTP Schäfer

Der zwingenden Notwendigkeit Ressourcen effizienter zu nutzen, sowie Rohmaterialien und Hilfsstoffe hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit zu optimieren, kann sich insbesondere die weltweit agierende Gießerei- und deren Zuliefererindustrie nicht verschließen.

Vor dem Hintergrund der Energieintensität der Produktionsprozesse in Gießereien können große Potentiale im Bereich der Energieeffizienz gefunden werden. Neben dem Schmelzen wird an verschiedenen Stellen im Herstellungsprozess zusätzliche Energie benötigt und entsprechend zugeführt.

Einer der Hauptpunkte im Prozess, an dem zusätzliche Energie zugeführt wird, ist das Speisersystem. Die Erstarrungslenkung erfolgt heute vorwiegend mit exothermen Speisereinsätzen, die das Speisungsmetall punktuell aufheizen und somit die Speisung von relevanten Knotenpunkten des Gussteils ermöglichen.

Hierbei werden dem Prozess einerseits zusätzliche Energie durch die exotherme Reaktion des Speisermaterials zugeführt als auch zusätzliches Flüssigmetall zur Speisung im Speisersystem bereitgestellt.

 
 
© GTP Schäfer
ECO-Speiser
Quelle: © GTP Schäfer
© GTP Schäfer
ECO-Speiser
Quelle: © GTP Schäfer
© GTP Schäfer
PI-Speiser
Quelle: © GTP Schäfer
© GTP Schäfer
PI-Speiser
Quelle: © GTP Schäfer
 

Im Rahmen der GIFA 2015 stellt GTP Schäfer seine Weiterentwicklung des ECO-SpeiserSystems zu einem produktionssicheren Speisersystem mit optimiertem Energiehaushalt vor.

Die Zuführung von zusätzlicher Energie durch das Speisersystem wird minimiert und gleichzeitig die Produkteffizienz gesteigert. Zudem eröffnet dieses Speisersystem dem Gießer neue Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten.

Für GTP Schäfer ist die Entwicklung von nachhaltigen, effizienten und funktionellen Speisersystemen in der heutigen Zeit einer der Schlüsselpunkte der Produktentwicklungen, um somit den gestiegenen Anforderungen und den geänderten Rahmenbedingungen der Gießereiindustrie zu entsprechen.

GIFA 2015 – Anorganische ISO-Speiser

Auch in diesem GIFA Jahr stellt GTP Schäfer eine aktuelle Produktentwicklung mit optimierter Umweltbilanz vor: ein umweltfreundliches, anorganisches Isolier-Speisersystem mit verminderter Geruchs- und Emissionsentwicklung. Die bisher marktgängigen Isolierspeiser weisen eine hohe Qualm- sowie unangenehme Geruchsentwicklung auf.

Die verwendeten organische Binder sind außerdem stark von der Ölpreisentwicklung abhängig und bringen einen hohen Aufwand bei der Rauchabsaugung mit sich. Im Hinblick auf die Speisung zeigen die von GTP Schäfer entwickelten anorganischen ISO-Speiser gleiche bzw. bessere Leistungseigenschaften bei stark verringerten Emissionen.

GTP Schäfer Giesstechnische Produkte GmbH: Halle 12 / E22 + E29

 
 

Mehr Informationen

Download Rahmenprogramm

INFO BOX

© GTP Schäfer


GTP Schäfer GmbH ist einer der führenden Hersteller exothermer und isolierender Speisereinsätze Europas.

An unserem Standort in Grevenbroich (zwischen Köln und Düsseldorf) konzentrieren wir uns auf die Entwicklung und Produktion unserer Produkte für die europäische Gießereiindustrie.

Seit der Gründung des Unternehmens 1988 haben wir unser innovatives Produktportfolio sowie die Produktionstechnik konsequent weiterentwickelt, um somit Kunden ein möglichst breites Spektrum an problemorientierten Produktlösungen bieten zu können.

Unser Portfolio umfasst mehrere hundert Speisertypen, die einen breiten Modul- und Anwendungsbereich abdecken. Bei GTP Schäfer beschäftigen sich rund 80 Mitarbeiter kontinuierlich im 3-Schicht-Produktionsbetrieb mit der Produktion von hochqualitativen Speisersystemen.

Zu unseren Kunden gehören Eisen- und Stahlgießereien mit automatischen Formanlagen oder Handformereien.

Website: www.gtp-schaefer.de