Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METEC. News. Aussteller-News.

Meilenstein im 3D-Druck- die erste Maschine für die industrielle Großserienfertigung: ExOne präsentiert Exerial™ auf der GIFA

Meilenstein im 3D-Druck- die erste Maschine für die industrielle Großserienfertigung: ExOne präsentiert Exerial™ auf der GIFA

10.04.2015
ExOne GmbH

Mit der Exerial™ ist ExOne wieder einmal den Mitbewerbern um Längen voraus. Sie erfüllt alle Anforderungen der industriellen Serienfertigung- schneller, kostengünstiger und in verbesserter Produktqualität


• Das neueste und bisher größte ExOne-System kann allein oder in Serienaufstellung produzieren


• Im Rahmen der Entwicklung reichte ExOne fünf neue Patente zu Maschinenteilen ein


Augsburg, April 2015– ExOne, der Spezialist für die additive Fertigung im Sanddruckverfahren, präsentiert auf der GIFA 2015 in Düsseldorf (Halle 15, Stand C29) erstmals sein neuestes und bis dato leistungsstärkstes 3D-Drucksystem: Exerial™.


Das System ist eine wegweisende Entwicklung für das gesamte ExOne-Portfolio. Es ist das erste System, mit dem über das Rapid Prototyping hinaus eine industrielle Serienfertigung möglich ist.


„Die Exerial™ ist unser Flaggschiff für die kommenden Jahre. Es erfüllt alle Anforderungen unserer Kunden an ein modernes, zukunftsfähiges 3D-Drucksystem, wie z.B. höheres Druckvolumen, um den Faktor 3-4 höhere Druckgeschwindigkeit sowie verbesserte Automation mit einfacherer Bedienbarkeit und industrielle Serienfertigung“, so Rainer Höchsmann, Europa-Geschäftsführer von ExOne und Chief Development Officer. „Wir setzen weiterhin auf die Binder Jetting Technologie, die sich als nachhaltigste Lösung im Vergleich zu anderen 3D-Druckverfahren durchgesetzt hat.“


ExOne erweitert mit der Markteinführung der Exerial™ sein bereits umfangreiches Maschinen-Portfolio um den Bereich ‚industrielle Serienfertigung‘. Das Unternehmen baut zudem seine Rolle als Weltmarktführer in der additiven Fertigung aus.


Das Geschäft mit Rapid Prototyping und kleinen bis mittleren Stückzahlen bleibt davon unberührt. Das Maschinen-Portfolio mit der S-Max™, der S-Print™ für den Sanddruck, der M-Print™ und M-Flex™ für den Metalldruck sowie der X1-Lab™, der Innovent™ für Entwicklungszwecke bieten auch in Zukunft hervorragende Optionen für diesen Markt.


Exerial™ auf einen Blick


• Zwei Jobboxen, die mit jeweils 1584 Litern deutlich größer sind als die bislang größte Job-Box der S-Max™
• Simultane Produktion mehrerer Jobs
• High-Speed: Bauteile werden mit der drei- bis vierfachen Geschwindigkeit gedruckt
• Die Exerial™ ist mit einer verbesserten Betriebsweise von Drucker und Recoater, größerem Druckkopf sowie optional einem automatischen Transportsystem ausgestattet.


Über das Unternehmen
Die ExOne GmbH ist der Spezialist für die additive Fertigung im Sanddruckverfahren. Das Unternehmen ging aus dem 1999 gegründeten Start-Up Generis GmbH hervor, das den weltweit ersten 3D-Drucker für Sandformen entwickelte. In der Automobilindustrie finden bereits seit 2001 Drucker von ExOne Anwendung. Inzwischen sind mehrere Dutzend Anlagen weltweit und in unterschiedlichen Branchen wie Luftfahrt, Energie/Öl/Gas/Pumpen oder Automobil in Betrieb. Darüber hinaus bietet die Firma ExOne seit der Hannover Messe 2014 auch den Metalldruck in Europa exklusiv an, eine weitere Entwicklung von ExOne. Zusätzlich zu den innovativen 3D-Druckern hat das Unternehmen Auftragsfertigung (Production-Service-Center) und Gesamtlösungen für das 3D-Drucken in seinem Portfolio. Weitere Informationen: www.exone.com/de.

Exerial™

Ausstellerdatenblatt

 
 

Mehr Informationen

RSS-Service