Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METEC. News. Aussteller-News.

Streck-Richtanlage von Fagor

Streck-Richtanlage von Fagor

05.02.2015
FAGOR ARRASATE S. COOP.

Streckrichten ermöglicht ein weitaus besseres Ergebnis bezüglich der Ebenheit als das Rollrichten. Es basiert auf der Kombination von hoher Spannung und dem Biegen mittels Rollen. Die resultierende Plastifizierung ist daher vollständiger und Materialspannungen sind geringer. Eine Streck-Richtanlage ist komplex, da der kontinuierliche Verarbeitungsprozess große Akkumulatoren erfordert und für die Erzeugung der Richtspannung sind moderne Riemenbremsen notwendig.


Für einen wichtigen chinesischen Stahlproduzenten hat Fagor vor kurzem eine komplette Streck-Richtanlage geliefert und installiert. Diese neue Anlage produziert Edelstahl (Sorte 300/400) in Breiten von bis zu 1.350 mm und einer Dicke von 2 bis 3 mm. Die geschätzte Produktion liegt bei 200.000 t/Jahr. Die Zugfestigkeit des Materials beträgt 800 MPa und die Coils wiegen bis zu 28 t. Die maximale Höchstgeschwindigkeit ist 250 m/min. Es wird eine Ebenheit besser als 3 I-u erreicht. Die Anlage ist ausgestattet mit einer Streck-Richteinheit mit Rollen-Schnellwechselsystem, zwei großen vertikalen Loopern, einer Schweißeinheit zur Verbindung des Coilendes mit dem Coilanfang des nächsten für einen kontinuierlichen Arbeitsprozess, Besäumeinheit und Riemenbremse, die die hauptsächliche Spannung erzeugt.

Ausstellerdatenblatt

 
 

Mehr Informationen

RSS-Service